Corona-Schutzimpfung

Das Impfzentrum des Landkreises Kulmbach ist seit dem 31.12.2022 geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Ab Januar übernehmen in Bayern die Arztpraxen, Betriebsärzte und Apotheken die Corona-Schutzimpfungen.

Rund zwei Jahre lang waren die Impfzentren in Bayern eine wichtige Säule in der Pandemie-Bekämpfung. Durch die Etablierung von Impfzentren und die Einrichtung mobiler Impfteams gelang es, ein schnelles, flächendeckendes und niederschwelliges Impfangebot zu machen.

Die Bilanz des Impfzentrums Kulmbach kann sich sehen lassen:

  • Im Öffnungszeitraum vom 27.12.2020 bis zum 31.12.2022 sind im Impfzentrum selbst bzw. durch mobile Teams 89.012 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt worden.
  • Im Zusammenspiel mit dem Klinikum wurden weitere 3.804 Corona-Schutzimpfungen verabreicht.
  • Mit den 69.373 Corona-Schutzimpfungen, die durch die Hausärzte vorgenommen wurden, konnten in den vergangenen 24 Monaten insgesamt 162.189 Corona-Schutzimpfungen im Landkreis Kulmbach verimpft werden.

Wir bedanken uns bei allen, die an dieser bedeutsamen Aufgabe mitgewirkt haben. Auch dank dieser vielen Impfungen haben wir alle gemeinsam zu einer hohen Immunisierung in der Bevölkerung beigetragen und damit den Weg zu einem normalen Leben mit Corona geebnet.

Im Impfzentrum des Landkreises Kulmbach waren in Spitzenzeiten bis zu 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Rund 60 Ärztinnen und Ärzten verrichteten im Wechsel ihren Dienst im Impfzentrum oder bei mobilen Aktionen. Externe Firmen wurden für Sicherheits- und Reinigungsdienstleistungen beauftragt. Darüber hinaus waren weitere Beschäftigte aus verschiedenen Bereichen des Landratsamtes, wie beispielsweise der Personalverwaltung, eingebunden.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen, Informationsfilme und Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Corona-Schutzimpfung (wie zum Beispiel Abstände zwischen den Impfungen) finden Sie unter den folgenden Links: