Immobilienmarkt 2024 jetzt erhältlich

Immobilienmarktbericht 2024

Der Immobilienmarktbericht 2024 für den Landkreis Kulmbach ist jetzt erhältlich. Dabei handelt es sich bereits um die dritte Ausgabe, die vom Gutachterausschuss des Landkreises auf Basis aktueller Kaufpreisinformationen erstellt wurde. Der Immobilienmarktbericht enthält objektive, unabhängige Daten und Fakten des Grundstücksverkehrs und der Immobilienpreise in der Region und liefert in Fortsetzung der in den Jahren 2020 und 2022 erstellten Berichte mit seinen Trends und Analysen einen wichtigen Beitrag zur Markttransparenz. Er richtet sich an alle Akteure, die auf dem regionalen Grundstücksmarkt tätig oder mit diesem verbunden sind - sei es aus der Wirtschaft, Politik oder Verwaltung, als Sachverständiger oder als Bürgerin und Bürger.

„Der Immobilienmarkt ist ein wichtiger Indikator für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region und hat direkte Auswirkungen auf die Lebensqualität der Menschen vor Ort. Eine gut funktionierende Immobilienwirtschaft ist daher von zentraler Bedeutung für den Erfolg, die Attraktivität und für die weitere Entwicklung eines Landkreises“, erklärt Manfred Müller vom Gutachterausschuss.

Der Immobilienmarkt des Landkreises Kulmbach sei seit Beginn des Jahres 2022 negativ beeinflusst durch die Auswirkungen des Ukrainekrieges, die steigende Inflation in Verbindung mit den steigenden Bauzinsen und höheren Baukosten. „Dadurch ist die steigende Tendenz des Immobilienmarktes vorerst gebrochen“, verdeutlicht Manfred Müller. Während die Kaufpreise für die einzelnen Immobilienarten bis Mitte 2022 noch stark gestiegen sind, stagnierten sie in 2023 zunächst noch auf hohem Niveau; mit der sinkenden Nachfrage reagiert der Markt inzwischen vor allem im Bereich von Wohnimmobilien seit der Jahresmitte 2023 auch mit sinkenden Preisen.

Ging die Anzahl der Kaufverträge bereits 2022 gegenüber 2021 um fast 20 Prozent zurück, war die Nachfrage nach Immobilien in 2023 mit einem weiteren Minus um ca. 15 Prozent bei der Anzahl der Transaktionen rückläufig. Der Geldumsatz aller Kaufpreisfälle ist in den beiden Jahren um insgesamt 20 Prozent eingebrochen.

Landrat Klaus-Peter Söllner bedankte sich bei der Vorstellung des Berichtes beim Gutachterausschuss. „Der Vorsitzende Andreas Schülein und seine Mitstreiter leisten hier sehr wertvolle Arbeit. Sie recherchieren Daten, bereiten diese auf und liefern damit eine wichtige Grundlage, die für mehr Transparenz am Immobilienmarkt sorgt.“

Bestellungen des Immobilienmarktberichts sind möglich per E-Mail unter gutachterausschuss@landkreis-kulmbach.de.

Der Bericht ist aufgrund des Bayerischen Kostengesetzes kostenpflichtig. Die analoge Druckausgabe kostet 40,00 €, die digitale Ausgabe 30,00 €.

Weitere Informationen erteilt gerne Manfred Müller von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses unter Telefon 09221/707-431.

Gliederung des Berichts 

  • Vorstellung des Gutachterausschusses und seiner Aufgaben
  • Struktur- und Wirtschaftsdaten des Landkreises
  • Der Immobilienmarkt im Überblick
    • Anzahl, Geld- und Flächenumsatz
  • Unbebaute Grundstücke
    • Bauland, Umsätze und Preisentwicklung
    • Landwirtschaftliche Flächen, Umsätze und Preisentwicklung
    • Forstflächen, Umsätze und Preisentwicklung
  • Bebaute Grundstücke
    • Anzahl, Geld- und Flächenumsatz von Wohn- und Nichtwohngebäuden
    • Preisentwicklung Wohnflächenpreis
  • Wohnungseigentum
    • Anzahl, Geldumsatz von neugebauten und wiederverkauften Eigentumswohnungen
    • Preisentwicklung Wohnflächenpreis
  • Daten für die Wertermittlung
    • Sachwertfaktoren
    • Liegenschaftszinssätze
    • Mietübersicht

Weitere Informationen

Eine ausführlichere Zusammenfassung des Immobilienmarktberichts mit entsprechenden Daten gibt es auf der Seite Gutachterausschuss nachzulesen.

Zurück