"200.000 km+x" unser Ziel fürs STADTRADELN 2024!

QR-Code für Anmeldung

STADTRADELN vom 1. bis zum 21. Juli 2024: Jetzt über QR-Code oder Link im Text anmelden und mitmachen - Landkreis Kulmbach hat STADTRADELN-Star

Zum 5. Mal beteiligt sich der Landkreis Kulmbach am STADTRADELN. Vom 1. bis zum 21. Juli 2024 treten die Teilnehmer kräftig für ihren Landkreis Kulmbach in die Pedale und radeln wieder viele Kilometer, ob auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder privat in der Freizeit. Jeder Kilometer ist wichtig für uns selbst, für unsere Gesundheit und Fitness, jeder Kilometer zählt. Ob jemand 5 km oder 50 km am Tag schafft - unser Motto lautet „Dabei sein ist alles“.

Ziel beim STADTRADELN ist es, privat und beruflich möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Geradelt wird für die Förderung der eigenen Gesundheit sowie des Radverkehrs und zudem leistet jeder einen individuellen Beitrag zum Klimaschutz.

Wie kann jeder Einzelne mitmachen?

Unter www.stadtradeln.de/landkreis-kulmbach können sich die Teilnehmenden registrieren, sich dann entweder einem bereits vorhandenen Team, dem „Offenen Team Kulmbach“ unseres Landkreises anschließen oder ein eigenes Team gründen. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain.

Wer kann mitmachen?

Bürgerinnen, Bürger, Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker unseres Landkreises sowie alle Personen, die bei uns im Landkreis Kulmbach arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule/Bildungseinrichtung besuchen.

Wie funktioniert das Kilometersammeln?

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App (www.stadtradeln.de/app) getrackt werden. Radelnde ohne Internetzugang können dem Klimaschutzmanagement wöchentlich die Radkilometer melden. Bitte daran denken: (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen. Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage kann ein Team gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.

Unternehmen, Vereine, Verbände, Schulen und Kommunen sind aktiv mit dabei. So z. B. die UNI Bayreuth, Axolabs GmbH, dc AG, Glen Dimplex Deutschland, Sell GmbH, Architekturbüro Schmidt, ASK Kulmbach, SG Biathlon Stadtsteinach, BRK Kreisverband Kulmbach, Oberlandradler, ADFC, ASV Triathlon, die Kommunen Marktleugast, Ködnitz, Harsdorf, Trebgast und Neudrossenfeld, die Polizei Stadtsteinach, VFR Katschenreuth und Kinderstiftung Hoffnungsstrahl.

Zwischen den einzelnen Teams werden sich in jeder Kategorie spannende Kopf-an-Kopf-Rennen entwickeln. Attraktive Preise warten auf die Erstplatzierten und natürlich werden unter den teilnehmenden Teams weitere regionale Preise verlost.

Schulradeln Bayern
Starke Schulteams sind wieder mit angemeldet, z. B. MGF, CVG, BSZ, Grundschule Burghaig, Max-Hundt-Schule, Friedrich-von Ellrodtschule Neudrossenfeld, C.v.L. Realschule Kulmbach.

Super-Ergebnis von 2023 toppen

2023 wurden von 42 Teams insgesamt 189.581 Kilometer für den Landkreis Kulmbach geradelt, das waren gut 30.000 km mehr als 2022 (158.518 km), eine sehr gute Leistung!

STADTRADELN-Star

Einer besonderen Herausforderung stellen sich wieder die STADTRADELN-Stars. 21 Tage lang am Stück sein Auto stehen zu lassen, die täglichen Strecken mit dem Rad zu bewältigen und der Versuchung zu widerstehen, in einem anderen Auto mitzufahren?

Kreisrätin Dagmar Keis-Lechner wird STADTRADELN-STAR 2024 unseres Landkreises und und wird sich dieser, sicherlich nicht ganz einfachen Aufgabe stellen! Bei der Auftaktveranstaltung wird sie ihren Autoschlüssel symbolisch an Landrat Klaus Peter Söllner übergeben.

"Den Verzicht aufs Auto übe ich schon seit Jahren, der Umwelt und der Gesundheit zur Liebe. Aber den Schlüssel abzugeben und damit „ohne“ dazustehen, birgt einiges an Herausforderungen für meinen Alltag als Mutter und Oma, im Berufsleben und als Lokalpolitikerin", so Keis-Lechner. "Wege, wie z. B. kommendes Wochenende nach Wunsiedel zum Frankentag sind mehr als herausfordernd, da zeitlich weder ÖPNV noch das Rad möglich sind. Da bleibt nur Mitfahrgelegenheit oder die Alternative zum Altstadtfest zu gehen. Wäre nicht die schlechteste Alternative."

Der STADTRADELN-Star muss am Ende einer jeden Woche über seine Erfahrungen zum Alltag-Radeln im Blog berichten. Dies kann durch Text- oder Bildbeiträge sowie anhand von Videobeiträgen geschehen. Der letzte Blogeintrag muss bis zum Ende der Kilometereintragungsfrist erfolgt sein.

STADTRADELN-Stars im vergangenen Jahr waren Jürgen Machulla und Johannes Faßold. Beide sind Radfahrer aus Überzeugung. Für den Radelzeitraum hatten die beiden ihren Autoschlüssel abgegeben und stattdessen 21 Tage auf Ausdauer und Beinmuskeln gesetzt, indem sie kräftig in die Pedale traten - eine außergewöhnliche Leistung!

Foto-Challenge beim STADTRADELN 2024 auf Instagram

Du machst beim Wettbewerb STADTRADELN 2024 mit und hast einen besonders schönen Ort im Landkreis Kulmbach zu dem du immer gerne radelst?

Dann schick uns bitte bis zum 30. Juli 2024 dein Foto auf Instagram  mit dem Hashtag #kulmbacherstadtradeln2024.
Unter den Teilnehmer/-innen, die alle Bedingungen erfüllen, werden 5 x 30 Euro verlost!

Um mitzumachen musst du nur

  • aktiver Teilnehmer beim STADTRADELN sein
  • ein cooles Foto von dir mit deinem Rad an Deinem Lieblingsort machen
  • das Bild auf Instagram mit dem Hashtag #kulmbacherstadtradeln2024 teilen
  • den Landkreis Kulmbach abonnieren www.instagram.com/landkreis_kulmbach/

Vielleicht motivierst du mit deinem Bild ja noch weitere Radler/-innen und bringst so dein Team sowie den Landkreis Kulmbach beim Wettbewerb STADTRADELN weiter nach vorne. Gerne kannst du auch weitere Radfahrfreunde auf dem Foto markieren
Wir freuen uns auf deine Bilder und teilen diese natürlich auch gerne!

Radl-Brot jeden Dienstag, beim Grünwehrbäck in den Filialen erhältlich!

Kampagne Bio-Fair-Regio des Landkreises Kulmbach

Der Grünwehrbäck hat seit dem STADTRADELN 2023 das beliebte Radl-Brot, hergestellt aus Dinkel, Roggen, Haferflocken u. Quark, fest in sein Sortiment aufgenommen. Verkauft wird es jeden Dienstag in seinen Filialen in Presseck, Stadtsteinach sowie in Kulmbach (Ziegelhütten, Grünwehr u. Weihererstraße). Das Radl-Brot ist eine Aktion im Rahmen der Bio-Fair-Regio-Kampagne des Fairen Landkreises Kulmbach.

Bei Interesse bitte das Klimaschutzmanagement unter der Tel.-Nr. 09221/707-148 oder unter flieger.ingrid@landkreis-kulmbach.de informieren.

Wir freuen uns über Ihre Resonanz und natürlich auf viele Mit-Radler!

Zurück