"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Naturschutz

Einladung zu einer Exkursion zum Ordenbrunn nahe Menchau im Markt Thurnau

Wann?Am 10.05.2019 um 14:30 Uhr.
Wo?

Treffpunkt: Parkplatz von Menchau Richtung Aubachquelle - von dort laufen wir zum Ordenbrunn (Strecke etwa 2 km)

Führung:Dr. Martin Feulner, Dr. Karin Meißner und Dr. Kristina Schröter
Eingeladen:sind alle Interessierten, die Führung ist kostenlos; Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und ausreichenden Wetterschutz.
Anmeldung:

bitte bis 09.05.2019 bei Dr. Kristina Schröter
Telefon: 09221/707401
Email: schroeter.kristina@landkreis-kulmbach.de

Erläuterung der Frühsommervegetation und der durchgeführten und weiter geplanten Maßnahmen. Die Problematik durch eingeschleppte Gartenpflanzen soll verdeutlicht werden.

Der in der Nördliche Frankenalb gelegene Ordenbrunn ist ein kleiner Rest der ehemals in diesem Gebiet weit ausgedehnten, von Wacholder geprägten Kalkmagerrasen. Der Ordenbrunn ist eines der letzten Rückzugsgebiete für seltene Tier- und Pflanzenarten.


Einladung zu einer naturschutzfachlichen und botanischen Exkursion rund um Kasendorf – insbesondere um den Prelitz

Wann?Am Freitag, dem 5. Juli 2019 um 14:30 Uhr
Wo?Treffpunkt am Rathaus in Kasendorf - von dort laufen wir über den Reuther Berg, Steinbruch zum Prelitz und zurück zum Rathaus. Wegstrecke etwa 4,5 km.
Führung:Dr. Pedro Gerstberger und Dr. Kristina Schröter
Eingeladen:sind alle Interessierten; die Führung ist kostenlos. Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und ausreichenden Wetterschutz.
Anmeldung:

Bitte bis 04.07.2019 bei Dr. Kristina Schröter
Telefon: 09221/707 401
Email: schroeter.kristina@landkreis-kulmbach.de

Der Prelitz nördlich von Kasendorf ist ein Schwerpunktgebiet des Naturschutzes im Arten- und Biotopschutzprogramm Bayern (ABSP) sowie einer der vier Teile des FFH-Gebiets "Albtraufhänge zwischen Görau und Thurnau".

Wir zeigen Ihnen die einzigartigen Hänge rund um Kasendorf. Egal ob hochwertige Niederwälder, Kalkmagerrasen oder Streuobstwiesen, dieses Mosaik an spannende Trockenlebensräumen bietet vielen seltenen Tieren und Pflanzenarten einen bedeutenden Rückzugsort. Auf der Exkursion werden auch die begonnenen Naturschutzmaßnahmen erläutert.