Zum Inhalt Zur Suche

Klimaschutz

STADTRADELN im Landkreis Kulmbach - Ende des Radelzeitraums

Stand 24.07.2021: Viele Kilometer mit dem Rad wurden seit dem 4. Juli 2021 innerhalb und außerhalb des Landkreises Kulmbach geradelt, ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Die Teilnehmer haben sich bewusst für das Rad entschieden und vielen hat es großen Spaß gemacht.

Ein großes Kompliment an Alle, denn trotz Regen sind viele aktive Radler im Einsatz. Jeder Kilometer ist wichtig für uns selbst, für unsere Gesundheit und Fitness, jeder Kilometer zählt. Ob jemand 5 Km am Tag schafft oder 50 Km, in jedem TEAM gibt jeder sein Bestes. Da ihr trotz des vielen Regens so viel geradelt seid, ob auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder in der Freizeit, werden und wurden unter den aktiven Radlern Preise von unseren Partnern des Fairen Landkreises verlost. Zu gewinnen gibt es Eis-, Kino-, oder Gastronomie-Gutscheine. Allen Radlern viel Glück, die Gewinner werden vom Landkreis Kulmbach benachrichtigt!

Auch wenn die App hängt und die Kilometer von Hand eingegeben werden müssen, eine E-Mail nicht bestätigt wird und die vielen RADar-Meldungen nicht sofort bearbeitet werden können, die Radler bleiben konsequent mit dabei - im Einsatz für´s Klima, für Eure Gesundheit und unsere Radinfrastruktur.

Aktuell 133.000 geradelte Kilometer stehen für den Landkreis Kulmbach zu Buche. Das ist momentan bei den Einwohnerzahlen der Kat. 50.000 – 99.999 Bayernweit der 10. Platz eine sagenhafte Leistung der bisher 670 Radler aus unserem Landkreis.

Bemerkenswert auch der Einsatz des Radelnden Rentners Herbert Geyer aus Untersteinach mit sage und schreibe 3.019 geradelter Kilometer !


Welche Teams liegen aktuell unter den Erst-Platzierten?

Gemeinden, Radsportgruppen, Vereine, Verbände, Unternehmen
Bei der Kategorie „Geradelte Gesamt-Kilometer“ führt das Team ASV Triathlon Kulmbach mit 10.477 km, vor Glen Dimplex mit 8.367 km und dem BRK Kulmbach mit 7.945 km, der Mehr Spaß Gruppe Kulmbach mit ebenfalls 7.945 km, auf den weiteren Plätzen liegen SGB Stadtsteinach, Kinderstiftung Hoffnungsstrahl, ait-Deutschland, Radelnde Rentner Untersteinach, das Offene Team Kulmbach, die AMT´s Radler vom Landratsamt und die Trebgast Bikers.

Bei den Gemeinden liegen die Leuchertz-Radler mit sagenhaften 11.469 km vor dem Markt Marktschorgast mit 3.938 km, vor dem Team Wirsberg mit 3.552 km der Gemeinde Ködnitz mit 2.447 km und dem Team Thurnau mit 217 km.
Bei der Kategorie „geradelte Kilometer pro Kopf“ führen die Radelnden Rentner vor den Trebgast Bikers und der PI Stadtsteinach.

Bei der Einzelwertung führt Herbert Geyer mit 3.019 km vor Volker Scheibe mit 1.935 km und Jürgen Tesarczyk mit 1.405 km.


Schulradeln
Bei der Kategorie „Geradelte Gesamt-Kilometer“ führt aktuell das CVG mit 11.909 km vor der C.v.L- Realschule mit 7.310 km und dem MGF mit 5.738 km, auf den weiteren Plätzen liegt die Hans-Wilsdorf-Schule, die Friedrich-von-Ellrodt-Mittelschule Neudrossenfeld, die Adalbert-Raps-Schule, die Staatl. Wirtschaftsschule Neuenmarkt, die Freie Mittelschule Wernstein und die Max-Hund-Mittelschule. Bei der Kategorie „geradelte Kilometer pro Kopf“ führt die Hans-Wilsdorf-Schule vor der Friedrich-von-Ellrodt-Mittelschule Neudrossenfeld und der Freien Mittelschule Wernstein.


STADTRADELN-Stars – Rückgabe des Auto-Schlüssels an Uwe Garz
Noch wenige Stunden, dann haben die STADTRADELN-Stars des Landkreises Kulmbach es geschafft!  21 Tage bei Wind und Wetter mit dem Rad unterwegs, Uwe Garz arbeitet Schicht, das ist eine grandiose Leistung! Jürgen Tesarczyk als unser STADTRADELN-Botschafter hat eine herausragende Leistung vollbracht.

Unter den ersten 100 STADTRADELN-Stars liegen unsere Stars aus unserem Landkreis Kulmbach auf aktuell folgenden Platzierungen:

25. Platz Jürgen Tesarczyk mit 1.400 km

50. Platz Uwe Garz mit 1050 km


Wettbewerbs-Kategorien für die Auszeichnung der Radler nach dem Aktionszeitraum im Landkreis Kulmbach
Ausgezeichnet werden die Teams mit den meisten aktiven Radlern, die Teams mit den meisten erradelten Kilometern und die Radler, die persönlich die meisten Kilometer geradelt haben. Die teilnehmenden Schulen aus unserem Landkreis bilden eine eigene Wettbewerbsklasse und werden separat nach den gleichen Kategorien bewertet. Zudem werden vom Landkreis Kulmbach unter allen Teams Sonderpreise verlost.

Wie funktionierte das Kilometersammeln?
Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tagekonnten Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden. Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!

Unter www.stadtradeln.de/radlerbereich konnten sich die Radler registrieren. Sie hatten die Möglichkeit, sich entweder einem bereits vorhandenen TEAM  anzuschließen oder ein eigenes Team zu gründen Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wurde, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App (www.stadtradeln.de/app) getrackt werden. Für Fragen steht Ihnen das Klimaschutzmanagement unter der Tel. 09221/707-148 oder unter flieger.ingrid@landkreis-kulmbach.de gerne zur Verfügung.

Zurück