Zum Inhalt Zur Suche

Klimaschutz

Kreativ-Wettbewerb 2015 der Schreiner-Innung – Preisträger im Landratsamt ausgezeichnet

Nach 2012, 2013 und 2014 initiierte die Schreiner-Innung Kulmbach auch 2015 wieder einen Kreativ-Wettbewerb für Schüler. Dieser Wettbewerb ist für die Schreiner-Innung ein unverzichtbarer Baustein zur Sicherung der Fachkräfte für ihre Betriebe und unsere Region geworden. Eines der Hauptziele des Kreativ-Wettbewerbes ist es, bei den Schülerinnen und Schülern die Begeisterung für den Beruf des Schreiners zu wecken.

Beim Kreativ-Wettbewerb gibt es für alle Beteiligten nur Gewinner.

Mit viel Engagement und Ideenreichtum waren die Schüler auch dieses Jahr dabei und haben einzigartige Werkstücke aus Holz geschaffen.

Holz ist ein außergewöhnlicher Werkstoff, vermittelt uns Behaglichkeit und Wärme und läßt sich darüberhinaus kreativ gestalten.

Den Beruf des Schreiners zu erlernen ist im wahrsten Sinne des Wortes eine "Berufung".
Im Laufe des Wettbewerbes haben sich einige Schüler als talentierte Nachwuchsschreiner empfohlen.
Eine Chance auf die Hauptgewinne hatten aber nur die Schüler, die während der Ausbildungsmesse an Ort und Stelle an der Werkbank ihre zweite Projektarbeit anfertigten. Unter den kritischen Augen der Fachlehrer und den Mitgliedern der Schreiner-Innnung musste dieses Werkstück selbstständig gefertigt werden.
Wir präsentieren hier im Landratsamt sämtliche, von den Schülern angefertigte, Holzmodelle, die für den Kreativ-Wettbewerb der Schreiner-Innung eingereicht wurden.

Der Wettbewerb wurde von den Schulen und Lehrkräften großartig unterstützt und die Wettbewerbsunterlagen an die Schüler weitergeleitet. Die Schüler, die sich am Wettbewerb beteiligen wollten, erhielten von der Schreiner-Innung unterschiedliche Materialien. Mit diesen konnten sie zu Hause ein individuelles, selbst gebautes Modell anfertigen.

Bewertet wurden die eingereichten Modelle von einer Jury, die aus Dr. Michael Pfitzner, Vorsitzender des Arbeitskreises "Schule und Wirtschaft", Alexander Müller, Redaktionsleiter Bayerische Rundschau, Benedikt Kraus, Fa. Bodenschlägel, Anja Rosenberger, Schreinerei Rosenberger, Rüdiger Köhler und Ingrid Flieger vom Landratsamt Kulmbach, bestand.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung übergibt die Schreiner-Innung gemeinsam mit Landrat Klaus Peter Söllner als zusätzlichen Preis eine Outdoor-Tischtennis-Platte an die Schule Mainleus!
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes zu besichtigen.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die diesen Wettbewerb unterstützt, organisiert u. durchgeführt haben!

Zurück