Zum Inhalt Zur Suche

Klimaschutz

Klimaschutzmanagement aktuell: „Plastikfasten“ – ein Praxisbeispiel des katholischen Frauenbundes Stadtsteinach

117 Kilogramm Kunststoff verbrauchen wir durchschnittlich im Jahr pro Kopf in Deutschland, das sind im Schnitt fast 10 Kilogramm pro Monat.

Unter dem Motto „7 Wochen miteinander Plastikfasten“ weist der Katholische Deutsche Frauenbund, der Diözesanverband Augsburg und der VerbraucherService Bayern im KDFB (VSB) auf den massenhaften Plastikkonsum hin und motiviert in der Fastenzeit zum bewussten Verzicht.

Der katholische Frauenbund Stadtsteinach wird mit einem Informationsstand auf diese Aktion aufmerksam machen.

Vor und nach den Gottesdiensten können sich Interessierte Bürgerinnen und Bürger am Haupteingang vor der Kirche St. Michael  über die Aktion „7 Wochen ohne Einwegtüte“ informieren.

Als Einstiegshilfe zum Mitmachen erhält jeder Besucher als Geschenk ein selbst genähtes Gardinensäckchen
zum mehrmaligen Gebrauch, für den Einkauf von Obst und Gemüse.

Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Kulmbach bittet alle Bürgerinnen und Bürger darum, dauerhaft den Einsatz von Plastiktüten und Plastikverpackungen so weit wie möglich zu reduzieren – vielen Dank!

Machen Sie mit!

Die Aktion des katholischen Frauenbundes Stadtsteinach können Sie sich auch als Audio-Beitrag (MP3-Datei) auf der Seite des Bayerischen Rundfunks anhören.

Zurück
Klimaschutz-Logo
Info-Stand „7 Wochen miteinander Plastikfasten“