Zum Inhalt Zur Suche

Klimaschutz

BioFairRegio-Kampagne: Unterstützung des Focaccia-Backwettbewerbs - Beeindruckende Kunstwerke der jungen Künstler

Der Backwettbewerb unte dem Motto "Zeig mit deinen Focaccia-Garten", der von den Museen im Kulmbacher Mönchshof und dem dort angebundenen MUPÄZ (Museumspädagogisches Zentrum) ausgerufen wurde, fand am 19. Juli seinen Abschluss. Erfrischend kreative und wunderschön verzierte Focaccia-Brote wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der Altersklasse zwischen 7 und 18 Jahren abgelichtet und per E-Mail eingesendet, und „eines ist schöner als das andere“, befand Dr. Helga Metzel, Geschäftsführerin der Museenlandschaft.

Die 6-köpfige Jury, der Norbert Heimbeck (Genussregion Oberfranken), Alexander Müller (Bayerische Rundschau), Ingrid Flieger (Klimamanagerin Landratsamt), Stephan Pröschold (Leiter der Stadtwerke), Uschi Prawitz (Leiterin Juniorakademie im MUPÄZ) und Dr. Helga Metzel angehörte, war begeistert. „Wir können hier gar keine Sieger auswählen, die Teilnehmer verdienen allesamt einen gleichwertigen Preis“, befand Ingrid Flieger, sodass die attraktiven Preise sogar noch aufgestockt wurden. Und das gab es zu gewinnen: 5 Saisonkarten für das Kulmbacher Freibad (die natürlich auch in der nächsten Saison verwendet werden können), gestiftet von den Stadtwerken, und drei Familienführungskarten in der Museenlandschaft im Mönchshof mit jeweils einem kleinen Eisgutschein. Darüber hinaus stiftet die Bayerische Rundschau für jeden Gewinner noch einen Buchpreis. Der Landkreis Kulmbach stiftet im Rahmen seiner Bio-Fair-Regio Kampagne Eis-Gutscheine von der San Remo in Kulmbach, die zur Eisherstellung überwiegend Bio-Produkte aus der Region verwendet sowie Kino-Gutscheine vom Kinocenter Kulmbach, Partner bei der Fair Trade Zertifizierung des Landkreises.

„Wir freuen uns über das kreative Feedback und überlegen, ähnliche Wettbewerbe zu wiederholen“, erklärte Helga Metzel stellvertretend für alle Aktions-Partner. Außerdem soll es - voraussichtlich ab Herbst - eine Fotoausstellung der Focaccia-Gärten in den Räumlichkeiten des Museums geben. Die kreativen Backwerke sind auch schon jetzt auf der Homepage des Museums zu bewundern.

Die Gewinner werden allesamt per Mail benachrichtigt. Die Preise können ab dem 28. Juli 2020 an der Museumskasse abgeholt werden. Es können sich freuen (in alphabetischer Reihenfolge): Lina-Marie Bergmann, Sam-Leon Kirchner, Klara Moser, Maia Müller, Helena Müller, Jasmin Prawitz, Hanna Salzer, Klara Schwarz, Fabian und Sofia Schulz, Hannes Schuster, Mia Sonntag, Niclas Strobel, Finja Strobel.

Zurück
Jury des Focaccia-Wettbewerbs bei der Bewertung der Kunstwerke
Die Jury war begeistert von der Kreativität und dem Ideenreichtum der eingesandten Beiträge.