Zum Inhalt Zur Suche

Klimaschutz

Kochen mit regionalen, fair gehandelten und biologischen Zutaten: 2. BIO-FAIR-REGIO Kochkurs - eine Aktion des MUPÄZ und des Landkreises Kulmbach

Der 2. BIO-FAIR-REGIO Kochkurs „Spätsommerliche Genüsse“ - eine Aktion des MUPÄZ und des FAIR TRADE-Landkreises Kulmbach - war wieder ein tolles Erlebnis und ausgebucht.

Nach dem überaus erfolgreichen Kochkurs im Frühjahr 2019 hatte sich die lokale FAIR-TRADE-Steuerungsgruppe dazu entschlossen, einen 2. Kochkurs zur Kampagne „BIO-FAIR-REGIO – Mach mit!“ am 14. September 2019 von 16.00 – 19.00 Uhr in der Koch- und Backschule des Museumspädagogischen Zentrums (MUPÄZ) anzubieten. Als Sprecher der Steuerungsgruppe fungieren die Journalistin Uschi Prawitz, die Kreisrätinnen Anita Sack und Brigitte Soziaghi, Eunike Schu von der Transition Town Bewegung, Elke Brehm, selbstständig im Bereich Dienstleistung und Handel sowie Ingrid Flieger vom Klimaschutzmanagement des Landkreises Kulmbach.

Der Kochkurs sollte diesmal Anregungen für „Spätsommerliche Genüsse“ geben. Verwendet wurden natürlich regionale, fair gehandelte und biologische Zutaten. Unser Ziel ist es, beim Verbraucher das Bewusstsein für diese drei wichtigen Komponenten weiter zu stärken.

Klimaschutzmanagerin Ingrid Flieger bei der Begrüßung der Teilnehmer: „Das Einkaufen der Zutaten unter der Beachtung der Kriterien „Bio – Fair – Regional“ ist gar nicht so einfach wie gedacht. Bei größeren Mengen, die benötigt werden, empfiehlt es sich auf jeden Fall, eine Vorbestellung aufzugeben. Herzlichen Dank an die Sprecher unserer Steuerungsgruppe für das unglaubliche Engagement bei allen Aktionen und besonderen Dank für die Leidenschaft bei der Planung und Durchführung dieses Kochkurses. Unter der Leitung eines erfahrenen Küchenteams mit Uschi Prawitz, Anita Sack, Elke Brehm, Brigitte Soziaghi sowie dem Familien-Trio Leni, Katharina & Birgit Distler wurden leckere und teilweise außergewöhnliche Gerichte gekocht und gebacken.

Birgit Distler mit ihren Töchtern Leni und Katharina leitete die Kochinsel „zur Kartoffel“, sensationell waren die pikanten Kartoffeltaler mit dem Hanf-Dip, die Kartoffeltorte mit Obst und Sahne und das zubereitete Pesto auf frischem Brot.

Leckere Gerichte „Rund um den Kürbis“ entstanden unter der Regie von Uschi Prawitz, die u. a. auch mit viel Liebe im Ehrenamt die Juniorakademie im MUPÄZ leitet. Gekocht wurden ein grandioses Kürbisgulasch sowie ein aufwendiger Kürbis-Pie und die kraftvollen Energy-Balls zubereitet.

Die Federführung für Kulmbacher „Batscherla“, dreierlei Wedges mit frischem Dip und die berühmten „Tettauer Trifterle“, hatte Anita Sack, allen von der Landfrauenküche noch bestens bekannt, inne. Auch ein unwiderstehlicher Apfelkuchen wurde an dieser Koch- und Backinsel gebacken.

Elke Brehm präsentierte ein interessantes Rezept für einen Gemüsekuchen „Allerlei“ und begeistere alle Anwesenden mit der Vorführung zum selber gemachten Sauerkraut. Selbst Landrat Klaus Peter Söllner ließ es sich nicht nehmen und stampfte das Sauerkraut ein.

Brigitte Soziaghi verwendet frische Kräuter aus dem Garten (kann natürlich auch am Wochenmarkt oder im Laden gekauft werden) für ihr selbstgemachtes Kräutersalz, individuell verwendbar in Suppen, Soßen und allen Gerichten, die Geschmack benötigen. An dieser Kochinsel wurde noch ein duftender Apfel-Crumble gebacken!

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und waren mit Feuereifer dabei. Gemeinsam wurden dann alle Gerichte probiert und verspeist. Bei der Fortsetzung der Koch- und Backreihe wollen viele wieder mit dabei sein.

„Wir freuen uns über die erneute Kooperation mit dem Landratsamt Kulmbach und danken Ingrid Flieger für ihren Einsatz: Sind doch der Erhalt und die Pflege der Lebensmittelkultur unser Auftrag – und wo kann das besser umgesetzt werden, als bei einem Kochkurs in den Räumlichkeiten unseres museumspädagogischen Zentrums. Ein sich daran anschließender Besuch des Deutschen Gewürzmuseums in diesem Kontext ist zur Vertiefung des von den Kursteilnehmerinnen praktisch erworbenen Wissens empfehlenswert“, erklärt Dr. Helga Metzel, Geschäftsführerin der Museen im Kulmbacher Mönchshof.

Alle Rezepte können Sie unter folgendem Link nachlesen: Rezepte BIO-FAIR-REGIO

Ansprechpartner: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Klimaschutzmanagement des Landkreises Kulmbach, Ingrid Flieger, Tel. 09221/707-148, E-Mail: flieger.ingrid@landkreis-kulmbach.de

Zurück