Zum Inhalt Zur Suche

STADTRADELN im Landkreis Kulmbach: Der Wettbewerb für Gesundheit, Lebensqualität, Radförderung und Klimaschutz

Ende des Aktionszeitraums (04.07. - 24.07.2021) und Preisübergabe

Unser Landkreis Kulmbach beteiligte sich 2020 das erste Mal beim Wettbewerb STADTRADELN. Die Idee dazu entstand in unserer Jugend-Klimawerkstatt in Zusammenarbeit mit Fridays for Future. Auch dieses Jahr radelte der Landkreis Kulmbach mit, ausgewählt wurde der Zeitraum vom 4. bis zum 24. Juli 2021. Viele Kilometer wurden geradelt, ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Die Teilnehmer haben sich bewusst für das Rad entschieden und vielen hat es großen Spaß gemacht.

Jeder hat alles gegeben, jeder kann stolz auf sich sein.

Es gab spannende Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den einzelnen Teams - die Erstplatzierten der verschiedenen Kategorien wurden nun im Foyer des Caspar-Vischer-Gymnasiums ausgezeichnet. Zudem hat der Landkreis Kulmbach unter allen teilnehmenden Teams eine Sonderverlosung durchgeführt unter dem Motto „Dabei sein ist alles - jeder Kilometer zählt“.

In der Summe wurden 157.498 Kilometer für den Landkreis Kulmbach geradelt. 44 Teams mit insgesamt 729 Radlern haben dieses traumhafte Ergebnis erzielt, obwohl es in diesem Jahr im Radel-Zeitraum viel regnete. Deutschlandweit ist das Platz 56 bei den Einwohnerzahlen der Kategorie 50.000 - 99.999 und bayernweit sogar der 10. Platz, eine sehr gute Leistung der teilnehmenden Radler aus unserem Landkreis.

Schulradeln Bayern
UnsereSchülersprecher haben ihre Schüler, Lehrer und die Eltern zu Spitzenleistungen motiviert. Das CVG mit 110 aktiven Radlern und 14.294 geradelten Kilometern, die Carl-von-Linde Realschule mit 74 Aktiven und 9.363 Kilometern, das MGF mit 56 Aktiven und 7.399 Kilometern, die Staatliche Wirtschaftsschule Neuenmarkt, die Hans-Wilsdorf-Schule, die Adalbert-Raps-Schule, die Freie Mittelschule Wernstein und die Max-Hundt-Schule haben eine grandiose Leistung abgeliefert.

Bei den gesamt geradelten Kilometern sind bayernweit folgende Schulen von insgesamt 605 teilnehmenden Schulen im ersten Drittel gelandet: das CVG auf dem 91. Platz, die C. v. L. Realschule auf dem 151. Platz,  das MGF auf dem 185. Platz, ein herausragendes Ergebnis! Bei den geradelten Kilometer pro Person liegt die Hans-Wilsdorf-Schule bayernweit auf Rang 10 und die Friedrich-von-Ellrodt-Mittelschule auf Rang 32!

TEAM-Radeln
Die Leuchertzer-Radler mit Team-Captain Manfred Ott an der Spitze waren mit Herzblut aktiv beim STADTRADELN dabei. 56 Radler und die damit verbundene Kilometer-Leistung haben alle Erwartungen weit übertroffen. Marktleugast ist die beste teilnehmende Gemeinde unseres Landkreises und mit über 13.000 km war ihnen Platz 1 nicht mehr zu nehmen. Sehr engagiert auch der ASV Triathlon mit 12.567 km, die Fa. Glen Dimplex mit 9.349 km, die Mehr Spaß Gruppe Kulmbach mit 9.082 km, das BRK mit 8.722 km, ait-deutschland, Team Ködnitz, Trebgast Bikers und viele mehr, insgesamt 44 aktive Teams radelten für ihren Landkreis Kulmbach.

Bemerkenswert auch dieses Jahr wieder der Einsatz des Radelnden Rentners Herbert Geyer aus Untersteinach mit sage und schreibe ca. 3.405 geradelten Kilometer (über 1000 km mehr als letztes Jahr)! Mit seinem Partner Werner Passing bildete er das TEAM Radelnde Rentner aus Untersteinach.

Einzel-Wertung
Bei den Damen radelte Stefanie Görl mit 1.162 km auf Platz 1, Lena Gaupp mit 1.119 km auf Platz 2 und Silvia Dressel mit 966 km auf Platz 3. Bei den Männern gewann Herbert Geyer mit 3.405 km vor Volker Scheibe mit 2.038 km und Jürgen Tesarczyk mit 1.560 km.

STADTRADELN-Stars – Übergabe der Fahrradtaschen
Die STADTRADELN-Stars des Landkreises Kulmbach waren 21 Tage Botschafter fürs Radfahren und haben auf das Auto als Transportmittel verzichtet, Gratulation zu dieser Leistung. Uwe Garz, als Altenpfleger im Schichtdienst tätig, war sehr froh, seinen Autoschlüssel nach der STADTRADELN-Zeit von Landrat Klaus Peter Söllner wieder in Empfang nehmen zu dürfen. Deutschlandweit ist Jürgen Tesarczyk auf Rang 26 und Uwe Garz auf Rang 52 von 354 STADTRADELN-Stars gelandet - ein beachtliches Ergebnis.

2022 wieder STADTRADELN im Landkreis Kulmbach!
Am 14.10.2021 hat der Umweltausschuss grünes Licht gegeben: Der Landkreis Kulmbach wird sich auch am STADTRADELN 2022 beteiligen. Die Anmeldung wird bei sofortiger Öffnung des Anmeldeportals frühzeitig erfolgen, um wieder in den Genuss der bayerischen Förderung zu kommen. Der Auftakt zum STADTRADELN 2022 wird voraussichtlich am 7. Autofreien Sonntag des Landkreises Kulmbach am 22. Mai 2022 erfolgen.

Allen nochmals herzlichen Dank fürs Radeln und die Unterstützung bei allen Rad-Events rund ums STADTRADELN - der Landkreis Kulmbach ist ein super TEAM!


Preisträger

Radelaktivste Schul-Teams mit den meisten Radkilometern:

  • Gold (150 Euro): CVG (14.295 km)
  • Silber (130 Euro): C.v.L.-Realschule (9.364 km)
  • Bronze (100 Euro): MGF (7.400 km)

Schul-Teams mit den meisten Radkilometern pro Person:

  • Gold (150 Euro): Hans-Wilsdorf-Schule (402 km/Person)
  • Silber (130 Euro): Friedrich-von-Ellrodt-Schule Neudrossenfeld (289 km/Person)
  • Bronze (100 Euro): MGF (132 km/Person)

Schul-Teams mit den meisten Mitgliedern:

  • Gold (150 Euro): CVG (100 Mitglieder)
  • Silber (130 Euro): C.v.L.-Realschule (74 Mitglieder)
  • Bronze (100 Euro): MGF (56 Mitglieder)

Die weiteren Teilnehmer des SCHULRADELNS (Bestandteil des Wettbewerbs "Klimafreundlich unterwegs") erhalten je einen 70 Euro-Gutschein:

  • Max-Hundt-Mittelschule Kulmbach
  • Staatliche Wirtschaftsschule Neuenmarkt
  • Freie Mittelschule Wernstein
  • Adalbert-Raps-Schule Kulmbach

Radelaktivste Teams mit den meisten Radkilometern:

  • Gold (150 Euro): Leuchertz-Radler (13.156 km)
  • Silber (130 Euro): ASV Triathlon Kulmbach (12.567 km)
  • Bronze (100 Euro): Glen Dimplex (9.349 km)

Teams mit den meisten Radkilometern pro Person:

  • Gold (150 Euro): Radelnde Rentner Untersteinach (2.196 km/Person)
  • Silber (130 Euro): Trebgast Bikers (1.218 km/Person)
  • Bronze I: PI SAN (969 km) (verzichtet auf Gewinn)
  • Bronze II (100 Euro): Mehr Spaß Gruppe Kulmbach (757 km/Person)

Teams mit den meisten Mitgliedern:

  • Gold (150 Euro): Leuchertz Radler (56 Mitglieder)
  • Silber (130 Euro): BRK (33 Mitglieder)
  • Bronze (100 Euro): Glen Dimplex (29 Mitglieder)

Einzelergebnisse Frauen:

  • Gold (100 Euro): Stefanie Görl (1.162 km)
  • Silber (75 Euro): Lena Gaupp (1.119 km)
  • Bronze (50 Euro): Silvia Dressel (966 km)

Einzelergebnisse Männer:

  • Gold (100 Euro): Herbert Geyer (3.405 km)
  • Silber (75 Euro): Volker Scheibe (2.038 km)
  • Bronze (500 Euro): Jürgen Tesarczyk (1.560 km)

STADTRADELN-STARS:

Je 1 Fahrrad-Tasche vom Klimabündnis erhalten Jürgen Tesarczyk und Uwe Garz.

Je einen 70 Euro-Gutschein erhalten:

  • Kinderstiftung Hoffnungsstrahl (4.833 km)
  • Sell GmbH (1.504 km)
  • Evangelische Jugend (1.425 km)
  • Schönwetter-Radler (125 km)
  • Team Wirsberg (3.805 km)
  • PMT - Solartechnik Stadtsteinach (669 km)

Ansprechpartner

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Klimaschutzmanagement des Landkreises Kulmbach

Ingrid Flieger, Tel. 09221/707-148

E-Mail: flieger.ingrid@landkreis-kulmbach.de