Zum Inhalt Zur Suche

Demografischer Wandel und Pflege

Ein signifikanter Anteil der Gesamtbevölkerung wird über 65 Jahre alt sein. Ziel ist es, möglichst lange selbstständig und bestenfalls in den eigenen Vier-Wänden leben zu können. Dennoch sind aufgrund der Entwicklungen innovative Konzepte für den ländlichen Raum richtig und wichtig, um allen Generationen als attraktive Gemeinde weiterhin Lebensqualität, soziale Teilhabe und passgenaue Freizeit- und Erholungsattraktionen bieten zu können. Angebote der Beratung sind für älter werdende Menschen und ihr soziales Umfeld genauso wichtig, wie ein flächendeckendes Angebot an pflegerischen ambulanten wie auch stationären Diensten.

Auch in dem Handlungsfeld „Demografischer Wandel und Pflege“ hat sich eine Arbeitsgruppe mit Fachvertreter*innen der Region herausgebildet. Der Expertenkreis legt wert auf Vernetzung und Austausch, Abstimmungen von Angeboten, Entwicklung alternativer Wohnkonzepte, Schnittstellenmanagement zwischen medizinischem und pflegerischem Bereich wie auch dem Fachkräftemangel, wo der Ausbildungsverbund „Generalistik in der Pflegeausbildung“ ansetzt.

Hilfreiche Handreichungen

Hitzeassoziierte Gesundheitsprobleme in der stationären Pflege – Hitzemaßnahmenplan für stationäre Pflegeeinrichtungen

Das Klinikum der Universität München (LMU) hat einen Hitzemaßnahmenplan für stationäre Einrichtungen der Altenpflege neu publiziert.

Der Maßnahmenplan richtet sich an alle (Berufs-)Gruppen innerhalb der stationären Altenpflege. Der Hitzemaßnahmenplan und die dazugehörigen Materialien können abgerufen werden unter

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Bildungsmodule-Aerzte/de/bildungsmodule-plan/hitzemassnahmenplan/index.html
 

Informationsbroschüren zu Hitze- und Infektionsschutz in der Corona-Pandemie

Die Informationsmaterialien richten sich an vulnerable Bevölkerungsgruppen (ältere Menschen ab 65 Jahren), die im Gesundheits- und Pflegesystem Tätigen wie auch pflegende Angehörige.

Die Dateien können abgerufen werden unter

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Bildungsmodule-Aerzte/de/Co-HEAT/informationsmaterialien/index.html