"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Landkreis Kulmbach will GesundheitsregionPlus werden

Gesundheit ist ein hohes Gut. Sie zu erhalten ist ein wichtiges Anliegen jedes Einzelnen, aber auch eine öffentliche Aufgabe vieler Beteiligter. Den Gesundheitszustand der Bevölkerung im Landkreis Kulmbach, gerade auch im Hinblick auf die gesundheitliche Chancengleichheit, zu verbessern und die gesundheitsbezogene Lebensqualität zu erhöhen, ist unser oberstes Ziel.

In der Herbstsitzung hat der Kreistag des Landkreises Kulmbach beschlossen Gesundheitsregionplus zu werden. Nun wurde der Antrag zur Gewährung von Fördermitteln vom Freistaat (70% Zuwendung) gestellt. Die zugehörige Geschäftsstelle wird im Landratsamt Kulmbach, Staatliches Gesundheitsamt angesiedelt sein.

Mit der Aufnahme in das Förderprogramm Gesundheitsregionplus werden im Landkreis Kulmbach Strukturen geschaffen, um von einem Nebeneinander zu einem noch besseren Miteinander aller Beteiligten, die mit den Themen „medizinische Versorgung“ und „Prävention“ befasst sind, zu kommen. Die verstärkte Kooperation hat im Fokus, die medizinische Versorgung der Bevölkerung weiter zu verbessern und mögliche Versorgungslücken zu schließen. Die Qualitäten der Region im Bereich Gesundheitsvorsorge sollen weiter ausgebaut und zum Markenzeichen des Landkreises Kulmbach entwickelt werden.

Etwaiger lokaler Versorgungsbedarf, drohende Unterversorgung oder Qualitätsdefizite in der Gesundheitsversorgung werden im Rahmen der Entwicklung der Gesundheitsregionplus Kulmbach identifiziert und durch gezielte, auf die regionalen Voraussetzungen zugeschnittene Maßnahmen, positiv weiter entwickelt. Damit sollen die vorhandenen Angebote im Gesundheitswesen auch besser auf die Bedürfnisse der Bevölkerung abgestimmt werden.