Zum Inhalt Zur Suche

Aktuelle Meldungen aus der Gesundheitsregion plus

Gesundheitsregionplus lud ein zum Thementag „(Heil)Kräuter und Gewürze in Theorie und Praxis“

Ist gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen?Kräuterinteressierte aus dem Landkreis Kulmbach gingen dieser Frage am vergangenen Thementag T² - Traditionell & Trendy nach. Organisiert und durchgeführt wurde der Thementag von Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregionplus Kulmbach Annekatrin Bütterich. Der Thementag stand ganz im Zeichen der (Heil)Kräuter und Gewürze, die in Theorie und Praxis behandelt wurden.

Friedhelm Haun, Kreisfachberater für Gartenbau- und Landschaftspflege des Landkreises Kulmbach, führte die Teilnehmenden durch den Kräuterlehrgarten Langenstadt und erklärte die Heilpflanzen inklusive deren Einsatzgebiete sowie Anwendungsformen. Der Gartenbauverein Langenstadt präsentierte anschließend seine Produkte, die von den ehrenamtlichen Hobbygärtnern aus Kräutern des Lehrgartens hergestellt wurden. Eine Verkostung für die Teilnehmer durfte an dieser Stelle natürlich auch nicht fehlen. Nach einer kurzen Wanderung rund um Langenstadt, auf welcher Friedhelm Haun die Heilpflanzen aufzeigte, die am Wegesrand zu finden sind, fuhren die Kräuterinteressierten mit dem Bus wieder zurück nach Kulmbach. Als weiteres Highlight besuchte die Gruppe das Deutsche Gewürzmuseum im Kulmbacher Mönchshof. In der Lehrküche des Museumspädagogischen Zentrums ließen die Teilnehmer den Tag bei einem gemeinsamen sommerlichen Mittagessen selbstverständlich mit vielen integrierten Kräutern ausklingen.

Ein Heilkräutertipp für heiße Sommertage, der unter anderem während des Thementages den Teilnehmern mitgegeben wurde: Ein selbstgemachter Salbei-Eistee ist ein gesunder und schmackhafter Durstlöscher, der zudem wie ein natürliches Deodorant von innen wirkt. Für zwei Portionen werden 2 Tassen Salbeitee aus frischen oder getrockneten Salbeiblättern gekocht. Nachdem der Tee abgekühlt ist, wird dieser mit 8-10 Eiswürfeln, 1 ausgepressten Limette, einigen Minzblättern und bei Bedarf einigen wenigen Tropfen Steviasüße verfeinert.

Wenn auch Sie Lust haben, beim nächsten Thementag T² der Gesundheitsregionplus Kulmbach mit dabei zu sein, dann melden Sie sich gerne bei buetterich.annekatrin@landkreis-kulmbach.de oder telefonisch unter 09221 707-618.

Zurück