Zum Inhalt Zur Suche

Freiwilliges Engagement und Hilfe in Zeiten von Corona

Hier und auf den jeweiligen Unterseiten haben wir alle Informationen zu den Initiativen der ehrenamtlichen Unterstützung vor Ort zusammengetragen sowie erste Informationen zu den vielen Fragen, mit denen Vereinsverantwortliche in Zeiten von Corona derzeit konfrontiert sind.


Initiativen zur Unterstützung in den Gemeinden im Landkreis Kulmbach

Die aktuelle Situation fordert uns alle in einem Maße heraus, wie wir es bisher noch nicht erlebt haben. Gleichzeitig erleben wir eine große Welle der Solidarität und der Hilfsbereitschaft. Viele wollen helfen und unterstützen - ABER Engagement wie wir es kennen, kann in der aktuellen Situation nicht wie gewohnt stattfinden. Für alle Unterstützer gilt: Achten Sie in diesen Tagen besonders auf Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten.

In folgenden Städte, Märkte und Gemeinden haben sich bereits Initiativen gegründet, die Helfer*innen und Hilfesuchende zusammenbringen:

  • Stadt Kulmbach, Tel. 09221/940-236
  • Markt Grafengehaig (Evang. Kirchengemeinde), Tel. 09255/360
  • Gemeinde Guttenberg, Tel. 0160/8120593
  • Gemeinde Harsdorf, Tel. 09203/3260386
  • Gemeinde Himmelkron, Tel. 0157/33864646
  • Markt Kasendorf (Fettnäpfchen Döllnitz), Tel. 0171/3148668
  • Stadt Kupferberg, Tel. 09227/9738005
  • Markt Ludwigschorgast, Tel. 09225/9515-0
  • Markt Mainleus, Tel. 09229/87812
  • Markt Marktleugast, Tel. 09255/9470
  • Markt Marktschorgast, Tel. 09227/9430-0
  • Gemeinde Neudrossenfeld, Tel. 09203/99310
  • Gemeinde Neuenmarkt, Tel. 09227/930-0
  • Markt Presseck, Tel. 09222/9970-10
  • Gemeinde Rugendorf (VdK Ortsverband und Evang. Kirchengemeinde - 09223/297 oder 1349 oder 543 oder 210)
  • Stadt Stadtsteinach, Tel. 09225/957822
  • Markt Thurnau, Tel. 09228/9510
  • Gemeinde Trebgast (SPD Ortsverein), Tel. 0170/4792928
  • Gemeinde Untersteinach, Tel. 09225/9515-0
  • Markt Wirsberg (Nachbarschaftshilfe), Tel. 09227/932-15
  • Markt Wirsberg (TSV Wirsberg), Tel. 09227/6195

Es werden junge (volljährige) Engagierte benötigt, die nicht zu den Risikogruppen gehören, um für mögliche Einsätze in ihrer Nachbarschaft aktiv zu werden: Dazu zählen u.a. Einkaufshilfe, Rezepte abholen, Apothekengänge, Hunde ausführen, Kontakt per Telefon oder online. Durch Corona werden viele Menschen, insbesondere die Risikogruppen, in ihrem Alltag stark eingeschränkt und können diese Tätigkeiten nicht mehr selbst erledigen.

Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) am Landratsamt Kulmbach stellt an dieser Stelle für alle Initiativen, die sich derzeit im Rahmen der Nachbarschaftshilfe im Landkreis Kulmbach bilden, tagesaktuell Informationen und hilfreiche Links bereit.

Wenden Sie sich auch gerne unter Tel. 09221/707-150 (sicher besetzt täglich von 8-12 Uhr) direkt an uns, wenn Sie dazu weitere Fragen haben oder einen Helferkreis aufbauen möchten.


Handreichungen für Helferkreise im Landkreis Kulmbach

Tipps für Helferkreis-Initiativen (KoBE Kulmbach - Stand: 24.03.2020)

Handreichung für Freiwillige (KoBE Kulmbach - Stand: 30.03.2020)

Selbsterklärung für Freiwillige (KoBE Kulmbach - Stand: 20.03.2020)


Infoblatt zum Selbst- und Fremdschutz (Quelle: BZgA)

Infoblatt: Versicherungsschutz für ehrenamtliche Helfer*innen in organisierten Nachbarschaftshilfen (Quelle: lagfa bayern e.V. und Freiwilligenagentur LKR Regensburg)

Versicherungsschutz in Corona-Helfergruppen (Quelle: lagfa bayern e.V.)


Linksammlung mit sonstigen Starthilfen für den Aufbau von Initiativen vor Ort:

Nachbarschaftsbrief zur Kampagne "Unser soziales Bayern"

Nachbarschaftshilfeplattform nebenan.de

Aushang für Hausgemeinschaft (von nebenan.de)

 

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen/Freiwilligenzentren/KoBE's Bayern e.V.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen

 

Informationen zum Datenschutz - Sonderfall Corona (von der Freiwilligenagentur Dingolfing-Landau)