Zum Inhalt Zur Suche

Digital verein(t)-Workshopangebote

Gemeinsam den digitalen Wandel in Bayern gestalten

Digitalministerin Judith Gerlach startete am 8. Juli 2021 die bayernweite Initiative „Digital verein(t)“ und der Landkreis Kulmbach ist einer von 21 Standorten, in denen künftig Vereinsverantwortliche mit gezielten Fortbildungsangeboten zur Digitalisierung im Verein unterstützt werden. Bei Heike Söllner, der Leiterin des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) am Landratsamt ist die Freude über den Zuschlag groß. „Super, dass wir dabei sind und als lokale Anlaufstelle den aktiven Austausch zu den spannenden Themen der digitalen Sicherheit in der Engagementlandschaft fördern können“.

Die Initiative „Digital Verein(t) in Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales hilft ehrenamtlich Engagierten in Vereinen und Initiativen dabei, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen: mit Workshops und Online-Seminaren, mit Handbüchern sowie einem mobilen Ratgeberteam. Die Themen reichen vom Schutz der Vereinsdaten, der sicheren Gestaltung der Vereinshomepage oder von Online-Fundraising-Initiativen, dem Austausch über Messenger und soziale Medien bis hin zu Fragen des Urheberrechts oder der Organisation von Videokonferenzen, Wikis und Webinaren. Für das zukunftsweisende Angebot stellt das Digitalministerium insgesamt rund 850.000 Euro zur Verfügung. Projektpate für die Initiative ist Manuel Neuer, Torwart des FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft. Unterstützt durch Inhalte, Methodik und Didaktik wird das Projekt vom Bundesnetzwerk Digitale Nachbarschaft und bayernweit koordiniert von der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen und Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagement (lagfa bayern e.V.).

Workshop-Auftakt in der Kulmbacher Volkshochschule wird am Freitag, 8. Oktober 2021 sein. Unter dem Motto „Digitale Trends im Verein - Digitaler Wandel“ geht es darum, welche Chancen die Digitalisierung für Vereine und Organisationen eröffnet und wie eine digitale Strategie aussehen bzw. gut gelingen kann.

Hier geht es zur Workshopübersicht und zur Anmeldung.

Zur Initiative gibt es auch eine bayernweite Homepage, mit sämtlichen Terminen und Materialien/Handbüchern zum Download.


Als Botschafter der Initiative für den Landkreis Kulmbach fungiert Landrat Klaus Peter Söllner. „Ich freue mich sehr, dass in ganz Bayern an den „Digital verein(t)“-Standorten „digitale Teilhabe“ für Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen ermöglicht wird und  Kulmbach ein Teil dieses starken Netzwerkes ist. Vereine sind eine ganz wesentliche gesellschaftliche Säule und als Landrat ist es mir ein großes Anliegen, dass ehrenamtliches Engagement gute Rahmenbedingungen vor Ort vorfindet. Da spielen auch wohnortnahe Fortbildungsangebote eine Rolle. Die Digitalisierung ist ein extrem wichtiges Zukunftsthema auch im Ehrenamt – setzt aber viel Know-how voraus, damit die Umsetzung gelingt und eine echte Erleichterung für den Vereinsalltag eintreten kann. In Workshops, die wir als „Digital verein(t)-Standort“ künftig regelmäßig organisieren, wird genau dieses Know-how vermittelt und dabei geholfen, den Weg zu einem erfolgreichen Digitalisierungsprozess in der eigenen Organisation zu ebnen. Ich kann nur dazu ermutigen, die Veranstaltungen rege zu nutzen und sich auszutauschen“.

In Kulmbach finden die Workshops in den Räumlichkeiten der Volkshochschule statt. „Digital verein(t)-Standort zu sein, ist für uns als Einrichtung der Erwachsenenbildung eine große Bereicherung und deshalb stellen wir sehr gerne unsere schönen Räumlichkeiten zur Durchführung der Workshops zur Verfügung. Ich freue mich, viele ehrenamtlich Engagierte aus dem gesamten Landkreis bei uns begrüßen zu dürfen“ – so die Leiterin der Volkshochschule, Maria Schabdach.


Zwei weitere Workshopthemen und -termine stehen auch bereits fest für den 21. Februar und 18. März 2022. Insgesamt läuft die Initiative „Digital verein(t) bis zum Sommer 2023 und es finden bis dahin vor Ort mindestens sechs Workshops zu unterschiedlichsten Themen rund um die Digitalisierung im Verein statt.

Das „Digital verein(t)-Infomobil“ können Vereine aus dem Landkreis Kulmbach zudem für größere Vereinsveranstaltungen (Jubiläen, Feste auf Kreisebene) kostenlos buchen. Das mobile Referententeam kommt dann mit Infos und Materialien vorbei.


gefördert von:

ein Projekt von:

In Zusammenarbeit mit: