Zum Inhalt Zur Suche

MENTOR - Die Leselernhelfer - Leseregion Kulmbach

„MENTOR – Die Leselernhelfer“ ist ein deutschlandweit erfolgreiches Ehrenamtsprojekt zur Lese- und Sprachförderung von Kindern. 2003 durch einen Hannoveraner Buchhändler als regionale Initiative gegründet, hat es – dank zahlreicher hoch engagierter Verantwortlicher – eine rasante Erfolgsgeschichte hinter sich. Heute engagieren sich mehr als 12.500 Ehrenamtliche an mehr als 1.900 Schulen in ganz Deutschland als Leselernhelferinnen und –helfer (Mentoren). Einmal wöchentlich kommen sie außerhalb der normalen Unterrichtszeit in die Schule, um mit einem Kind lesen zu üben. Die 1:1 Betreuung, d.h. dass der/die Ehrenamtliche sich Zeit für ein einzelnes Kind nimmt, ist eins der Grundprinzipien des MENTOR- Konzepts, genauso wie das Setzen auf eine entspannte Atmosphäre während der Lesestunde. Leistungsdruck hat sozusagen Hausverbot; das Kind wird lesemäßig da abgeholt, wo es steht.

Die Erfolge des MENTOR-Konzepts sind groß: Eine 2018 in Hamburg durchgeführte Lehrerumfrage ergab, dass 

  • fast alle Kinder, die mitmachen, ihre Vorlesekompetenz verbessern.
  • Mehr als 90% verbessern ihr Textverständnis, 
  • bei mehr als 20% steigt die Lesefreude und
  • mehr als 50% nehmen deutlich aktiver am Unterricht teil. 

...viele Punkte, die für das durchdachte MENTOR-Konzept sprechen. Deshalb soll "MENTOR-Die Leselernhelfer" auch im Landkreis Kulmbach Schule machen.

Im Rahmen einer Gemeinschaftsinitiative hinter der

  • die Bildungsregion Landkreis Kulmbabch
  • das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE)
  • und das Staatliche Schulamt Kulmbach

stehen, wollen wir es ermöglichen, dass die Leseförderung mit dem MENTOR-Konzept an möglichst vielen Schulen mit möglichst vielen Mentorinnen und Mentoren im Landkreis Kulmbach umgesetzt werden kann.

Zum Start erhalten wir Unterstützung im Rahmen einer Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Bayern e.V. (lagfa bayern) und dem MENTOR-Bundesverband. Im Mai 2020 wird eine allgemeine Informationsveranstaltung zum Projekt für alle Interessierten stattfiinden - im Juni ist das erste Einführungsseminar für Mentoren*innen geplant.

Voraussetzungen:

  • auf Seiten der Ehrenamtlichen: Teilnahme an einem Einführungsseminar
  • auf Seiten der Schule: Bereitschaft zur gemeinsamen arbeitsteiligen Projektdurchführung mit dem Landratsamt

Weitere Infos zu „MENTOR-Die Leselernhelfer“ unter www.mentor-bundesverband.de und zur Umsetzung im Landkreis Kulmbach beim Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) - Tel. 09221/707-150.

Wir nehmen Sie gerne bereits jetzt in unseren Verteiler auf, wenn Sie sich als Mentor oder Mentorin engagieren möchten. Sie werden dann persönlich zur Informationsveranstaltung eingeladen, in deren Rahmen umfassend informiert wird. Im Juni ist dann ein 3-4stündiges Einführungsseminar geplant, mit dem künftige Mentorinnen und Mentoren auf ihr ehrenamtliches Engagement vorbereitet werden.

Hier steht der Flyer zum Projekt zum Download bereit.