"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Ehrenamtskarte Bayern - Aktuelles

Ein Abend, der ganz im Zeichen des Dankes für großartige Leistungen im Ehrenamt stand, ging am 28. April 2018 in der Steinachtalhalle in Stadtsteinach über die Bühne. Zahlreiche Gäste, die die bunte Vielfalt des Ehrenamtes im Landkreis repräsentieren, waren eingeladen.

Impressionen der...

Weiterlesen

Am 23. Juni 2017 fand eine Sondervorstellung für Ehrenamtskarteninhaber auf der Naturbühne Trebgast statt. Gezeigt wurde „Die Schlammschlacht“ - ein satirischer Politthriller rund um das Thema Kommunalpolitik, für den sich im Rahmen eines Online-Votings im Vorfeld 61,9 % entschieden hatten....

Weiterlesen

Der Deutsche Engagementpreis wird seit 2009 verliehen und soll die Anerkennung von freiwilligem Engagement stärken und den Einsatz für die Gesellschaft würdigen. Der Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. Zum internationalen Tag des Ehrenamts wurden auch dieses Jahr bestplatzierten Teilnehmer...

Weiterlesen

Aushändigung der Ehrennadel des Landkreises Kulmbach 2014

Aushändigung der Ehrennadel des Landkreises Kulmbach 2014

Im Rahmen einer Feierstunde am Dienstag, 16. Dezember 2014, konnte Landrat Klaus Peter Söllner an insgesamt sieben Bürgerinnen und Bürger die Ehrennadel des Landkreises Kulmbach für besondere Verdienste im ehrenamtlichen Bereich aushändigen. [weiter...]


Anerkennung für Stützen der Gesellschaft

Vierte Aushändigungsrunde der Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Kulmbach

"Das Ehrenamt ist im Landkreis Kulmbach eine tragende Säule der Gesellschaft!" Mit dieser Feststellung unterstrich Landrat Klaus Peter Söllner im Rahmen der vierten Aushändigungsrunde der Bayerischen Ehrenamtskarte, diesmal im Vereinsheim des TSV Presseck, den hohen Stellenwert, den das bürgerschaftliche Engagement in den Städten, Märkten und Gemeinden einnimmt. [weiter...]


Bayerische Ehrenamtskarte: Oberfränkische Sachbearbeiter tagen im Landratsamt Kulmbach

Bayerische Ehrenamtskarte: Oberfränkische Sachbearbeiter tagen im Landratsamt Kulmbach

Das Bayer. Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration hatte am 1. Juli 2014 alle oberfränkischen Sachbearbeiter der Bayerischen Ehrenamtskarte zu einer Arbeitstagung nach Kulmbach eingeladen. Landrat Klaus Peter Söllner konnte im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Vertreterinnen und Vertreter aus fast allen oberfränkischen Landkreisen und kreisfreien Städten willkommen heißen.

Das Treffen dient dem kollegialen Erfahrungsaustausch rund um die Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte und der Koordination auf Regierungsbezirksebene. Mittlerweile sind in Oberfranken bis auf wenige Ausnahmen fast alle Gebietskörperschaften an der Ehrenamtskarte beteiligt. Erst kürzlich neu hinzugekommen sind Stadt und Landkreis Hof sowie der Landkreis Kronach.

Juliane Freund, zuständige Ansprechpartnerin im Arbeits- und Sozialministerium informierte aktuell darüber, dass bayernweit schon fast 80.000 Ehrenamtskarten ausgegeben wurden und derzeit 67 Landkreise und kreisfreie Städte an der Ehrenamtskarte beteiligt sind. Auch das Netz der Akzeptanzpartner, die Vergünstigungen für ehrenamtlich Tätige anbieten, wächst dank der engagierten Arbeit der beteiligten Landkreise ständig. Derzeit in Vorbereitung ist eine bayernweite Datenbank mit allen Akzeptanzpartnern sowie eine App für Smartphones.

Unser Bild zeigt die Ehrenamtssachbearbeiter/-innen gemeinsam mit Heike Söllner vom Büro für freiwilliges Engagement am Landratsamt Kulmbach, Landrat Klaus Peter Söllner und Juliane Freund vom Arbeits- und Sozialministerium (zweite bis vierte von links).


Auswahlkommission Ehrennadel: Ingeborg Degelmann und Susanne Kraus verabschiedet

Auswahlkommission Ehrennadel: Ingeborg Degelmann und Susanne Kraus verabschiedet

Im Rahmen einer Sitzung der Auswahlkommission für die Ehrennadel des Landkreises Kulmbach wurden am 1. Juli 2014 zwei langjährige Mitglieder dieses Gremiums verabschiedet.

Ingeborg Degelmann hat von 2002 an in der Auswahlkommission mitgewirkt und repräsentierte den Bereich „Kultur, Musik und Gesang“.
Susanne Kraus war ab 2008 für den Bereich Jugendarbeit in der Kommission vertreten.

Landrat Klaus Peter Söllner dankte beiden für ihr großes Engagement.

In Anerkennung und Würdigung besonderer Verdienste im ehrenamtlichen Bereich hat der Landkreis Kulmbach erstmals 2002 eine Ehrennadel gestiftet, die an Persönlichkeiten verliehen werden kann, die sich in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft besondere Verdienste um die Gemeinschaft und das Gemeinwohl erworben haben.

Lt. der zugrundeliegenden Satzung können alljährlich bis zu 10 Personen mit der Ehrennadel ausgezeichnet werden. Den jeweiligen Vergabevorschlag für die Kreisgremien erarbeitet eine Auswahlkommission auf der Grundlage der eingereichten Vorschläge (Termin: 15.3.). Vorschlagsberechtigt sind der Landrat, die Mitglieder des Kreistages, die Bürgermeister und die Vertreter der im ehrenamtlichen Bereich tätigen Vereine, Verbände und Organisationen. Bis 2013 wurde an bislang 62 Personen die Ehrennadel des Landkreises Kulmbach verliehen.

Die personelle Besetzung der Auswahlkommission ist dabei ein Spiegelbild der größten Ehrenamtsbereiche im Landkreis Kulmbach. Die Dauer ihrer Berufung in das Gremium ist an die Wahlperiode des Kreistages gekoppelt; eine mehrfache Berufung ist lt. Satzung zulässig.

Bei der Verleihung der Ehrennadel des Landkreises wird ein besonderes Augenmerk auf ehrenamtlich tätige Menschen gerichtet, die von den Statuten staatlicher Auszeichnungsformen häufig nicht erfasst werden – z.B. Ehrenamtliche, die als „Gute Geister des Ehrenamtes“ im Stillen oder Verborgenen Unglaubliches leisten oder Personen, die sich engagieren, ohne in die gängigen Verbandsstrukturen eingebunden zu sein.

Künftig wird für den Bereich „Kultur, Musik und Gesang“ Horst Degelmann in der Kommission vertreten sein. Den Bereich Jugendarbeit repräsentiert nun Sabine Knobloch als Vorsitzende des Kreisjugendrings Kulmbach.


Newsletter

Newsletter "Kulmbach-engagiert"

 

Bisher erschienene Newsletter für Ehrenamtskarteninhaber/-innen und Akzeptanzstellen der Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Kulmbach: