Zum Inhalt Zur Suche

Schulen, Kindergärten, Krippen

  

Aktuelle Regelungen zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern (Stand: 5.5.2021)

 
Für den Unterrichtsbetrieb gilt für die verschiedenen Schularten ab Montag, 10. Mai 2021, Folgendes:

a) Unterrichtsbetrieb an Grundschulen:

Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

  • von 0 bis 50: voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen (wie bisher)
  • von 50 bis 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen (neu!)
  • über 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand nur für Jahrgangsstufe 4; für die Jahrgangsstufen 1-3 findet Distanzunterricht statt.

b) Unterrichtsbetrieb an Förderschulen:

Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

  • von 0 bis 50:
    Grundschulstufe der Förderzentren einschließlich der Schulvorbereitenden Einrichtungen (SVE): voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen
    übrige Jahrgangsstufen der Förderzentren / übrige Förderschulen: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand (jeweils wie bisher)
  • von 50 bis 165:
    bis zu den Pfingstferien:
    bis Inzidenz 100: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen einschließlich der SVE (wie bisher)
    bei Inzidenz 100-165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 aller Förderschulen einschließlich der SVE (neu!); übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht
    nach den Pfingstferien:
    bis Inzidenz 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen einschließlich der SVE (neu!)
    bei Inzidenz über 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4 (soweit nach dem Lehrplan der Grundschulen unterrichtet wird) sowie für Abschlussklassen; übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht

c) Unterrichtsbetrieb an allen weiterführenden Schulen:

Bis zu den Pfingstferien gelten die bisherigen Regelungen unverändert weiter.

Ab Montag, 07. Juni gilt dann bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

  • von 0 bis 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen (neu!)
  • über 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht für Abschlussklassen einschließlich der Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und Fachoberschulen; übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht.

Wie der Unterricht vor Ort jeweils organisiert wird, erfahren Sie von Ihrer Schule.

An allen Schularten gilt seit dem 12. April 2021: Schülerinnen und Schüler dürfen nur am Präsenzunterricht bzw. an den Präsenzphasen des Wechselunterrichts teilnehmen, wenn sie einen negativen Coronatest vorweisen können. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen unter www.km.bayern.de/selbsttests.