Zum Inhalt Zur Suche

Stellenanzeigen, Öffentliche Ausschreibungen und Bekanntmachungen

Allgemeinverfügungen für den Landkreis Kulmbach


Geflügelpest:

  • 15.03.2021: Auf Grund der amtlichen Feststellung des Ausbruchs der aviären Influenza (Geflügelpest) in einem Geflügelbestand im Gemeindegebiet Neudrossenfeld, Landkreis Kulmbach, am 13.03.2021 erlässt das Landratsamt Kulmbach diese Allgemeinverfügung zur Festlegung eines Sperrbezirks und eines Beobachtungsgebietes (Link zur Kartenansicht) sowie Anordnung von Schutzmaßnahmen in diesen Gebieten.
     
  • 10.03.2021: Zum Schutz von Haus- und Nutzgeflügel wird in Ergänzung zur Allgemeinverfügung vom 01.02.2021 im gesamten Landkreis Kulmbach eine Stallpflicht für Geflügel per Allgemeinverfügung angeordnet. Die Allgemeinverfügung tritt mit Wirkung vom 12.03.2021 in Kraft und gilt - wie die vorangegangenen vorbeugenden Maßnahmen - sowohl für gewerbsmäßige Geflügelhalter als auch für Züchter und Privatpersonen, die Geflügel halten.
     
  • 01.02.2021: Zum Schutz der bayerischen Geflügelhaltungen sollen ab sofort verstärkte Biosicherheitsmaßnahmen für Haus- und Nutzgeflügel bayernweit angeordnet werden. Das hat das Bayerische Umweltministerium aufgrund der bei Wildvögeln vorliegenden Geflügelpestnachweise in Deutschland und Bayern veranlasst. Erforderliche Maßnahmen wurden vom Landratsamt Kulmbach, der zuständigen Kreisverwaltungsbehörden vor Ort, durch diese Allgemeinverfügung  zum Schutz vor der Geflügelpest bekannt gegeben.

Coronavirus:

Übersichtsseite der Allgemeinverfügungen und Bekanntmachungen im Landkreis Kulmbach zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 im Rahmen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung aufrufen.

Stellenanzeigen


Unter diesem Link finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Stellenangebote im Landratsamt Kulmbach.

Amtsblatt des Landkreises Kulmbach


Unter diesem Link finden Sie eine Übersicht über die im laufenden Jahr erschienenen Amtsblätter des Landkreises Kulmbach.

Festsetzung der Überschwemmungsgebiete


Nach § 76 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) sind für bestimmte Gewässer Überschwemmungsgebiete für ein hundertjährliches Hochwasserereignis (HQ100) festzusetzen.

Auf der folgenden Seite erhalten Sie einen Überblick über die derzeit laufenden Verfahren zur Festsetzung der Überschwemmungsgebiete im Landkreis Kulmbach und die Möglichkeit, die Planunterlagen einzusehen.