Zum Inhalt Zur Suche

Landkreis Kulmbach Aktuell

Erfolgreiche Bewerbung des Landkreises Kulmbach in der Kategorie HyStarter-Wasserstoff-Regionen - 2. Runde des Wettbewerbs "HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland"

Informationen zur HyStarter Förderung:
Die HyStarter Förderung richtet sich an Kommunen und/oder Regionen, die sich zu einer Wasserstoffregion entwickeln wollen. Die Kommunen und/oder Regionen werden jeweils ein Jahr lang von einem Konsortium begleitet, um ein Konzept zum Aufbau einer regional integrierten Wasserstoffwirtschaft auszuformulieren.
Das Konsortium, das durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gemeinsam mit der NOW GmbH und dem Projektträger Jülich beauftragt wird, setzt sich aus verschiedenen Unternehmen zusammen, die im Bereich der Beratung und Konzepterstellung zu integrierten Energiesystemen auf Basis von Wasserstoff hohe Kompetenzen vorweisen. Die Begleitung und Beratung der HyStarter-Regionen und/oder Kommunen durch das beauftragte Konsortium wird durch das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- Brennstoffzellentechnologie (NIP) gefördert und ist somit für die Akteure vor Ort kostenlos.

Folgende Unternehmen, Institute und Verbände unterstützten den Landkreis Kulmbach bei der Bewerbung für den HyStarter
und bilden die Wasserstoff (H2)-Allianz Region Landkreis Kulmbach+:

  • Hartsteinwerke Schicker
  • Münch Energie
  • IHK Bayreuth
  • VA Verkehrsakademie
  • MGTM Fleetservice GmbH
  • Glen Dimplex
  • Stadtbus Kulmbach – Unternehmen Schütz
  • Schwender Energie- u. Gebäudetechnik
  • AGO GmbH Energie + Anlagen
  • ASK, Spedition Schmidt-Hofmann
  • Kulmbacher Brauerei AG
  • Raps, Raimund Transport u. Baustoff GmbH
  • Stadtwerke Kulmbach
  • Azure-H2 (Spin-off der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg – Vorgründungsphase)
  • Emons Transporte GmbH
  • Fahrzeugbau Schubert Trebgast
  • Bäcker-Innung vertreten durch Bäckerei "Der Grünwehrbäck"
  • Universität Bayreuth (ZET)
  • Stadtwerke Bayreuth
  • Stadtwerke Wunsiedel, Anlagenbau Neundörfer
  • BDS Mehrwert GmbH
  • MSR Innovations
  • Helfrich Ingenieure
  • TH Nürnberg - Institut für Energie und Gebäude
  • Stadtwerke Wunsiedel
  • Siemens AG - Dezentrale Energiesysteme
  • Autotechnik Hahn
  • Institut für Energietechnik IfE GmbH
  • Energieagentur Nordbayern
  • Landkreis Wunsiedel
  • Landkreis Neustadt/Waldnaab

Der Link zur Pressemitteilung Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)  :
www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2021/106-scheuer-wasserstoffregionen.html

Zurück