"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Landkreis Kulmbach Aktuell

Wald.Erleben.Bewegt. - Der 5. Walderlebnistag am 30. September war ein voller Erfolg

Bühne im Steinbruch (Stadtsteinach)

Der Landkreis Kulmbach und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kooperation mit dem Bayer. Staatsforsten organisieren jeweils im Rahmen des Walderlebnistages auch  einen Schulwaldtag für die Schulen. Nach dem beeindruckendem Walderlebnistag am 30.09.2018 in Stadtsteinach mit bis zu 10.000 Besuchern erwarteten wir zum Schulwaldtag am 1.10.2018 14 Schulklassen mit ca. 300 Schülern der Jahrgangsstufe 3. Diese Jahrgangsstufe wurde ausgewählt, da der Themenbereich „Wald und Natur“ fest im Lehrplan verankert ist. Jede Klasse erhielt eine individuelle Wald-Führung mit unterschiedlichen Aktivitäten.

"Der Wald – unser lebensnotwendiges Ökosystem bietet Lebensraum für viele Tiere, ist für uns Menschen der wichtigste Erholungsraum, produziert Sauerstoff, versorgt uns mit klarem Trinkwasser, filtert Schadstoffe aus der Luft und sorgt dafür, dass ein nachhaltiger Rohstoff produziert wird: Holz ist der Werkstoff der Vergangenheit, der Gegenwart, der Zukunft und darüber hinaus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für unsere Region", so Landrat Klaus Peter Söllner bei der Eröffnung des Walderlebnistages 2018.

Folgende Aktionen wurden rund um die Schneidmühle geboten:

Die Stadt Stadtsteinach öffnete die Schneidmühle, da gab es zu sehen wie Holz mit Wasserkraft gesägt wird. Unsere Klimaschule mit den Umweltpädagogen Oliver Leimenstoll, Sabine Fischer und Sabine Mücke war vor Ort, ließ Euch den Wald erleben und zeigte euch Wissenswertes zur Hecke – die kleine Schwester des Waldes. Der Imkerverein Stadtsteinach mit dem Lehrbienenstand von Heinrich Witzgall informierte rund um den Bienenstock. Welche Bedeutung hat der Mischwald für uns und wie heißen die unterschiedlichen Baumarten, das erklärten die Förster. Künstlerisch begleitete euch Wolfgang Martin von unserer Kulturinitiative „Die Wüste lebt“ und der Holzschnitzer Michael Schütt.

Auch das Wasserwirtschaftsamt Hof war vor Ort und erklärte den Schülern wie der Wald das Wasser speichert und wie bedeutend Wasser für uns ist.

Umweltbildung ist eine Herzensangelegenheit des Landkreises und wir unterstützen alle sinnvollen Initiativen in den Schulen und Kindergärten.

Herzlichen Dank allen Beteiligten!


Unter folgenden Links finden Sie die Berichterstattung zum 5. Walderlebnistag: