Zum Inhalt Zur Suche

Landkreis Kulmbach Aktuell

Berufe ausprobieren ohne Grenzen - Start frei für die Anmeldung zum Girls'Day und Boys'Day bei Unternehmen und Einrichtungen in der Region

Am Donnerstag, 26. März 2020 findet bundesweit wieder Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day - Jungen-Zukunftstag statt. Ziel beider Aktionstage ist eine grenzenlose Berufsorientierung fernab von Rollenklischees. Auch viele Unternehmen und Einrichtungen in der Region Bayreuth/Kulmbach beteiligen sich und öffnen ihre Türen für Schülerinnen und Schüler aber der 5. Jahrgangsstufe.
 

So einfach geht’s: Aktion auswählen und anmelden

Auf dem Girls’Day Radar unter www.girls-day.de finden Mädchen viele tolle Angebote im handwerklichen, technischen oder naturwissenschaftli­chen Bereich der regionalen Unternehmen. Soweit der Betrieb dies zulässt, können Mädchen an diesem Tag auch ihre Eltern am Arbeitsplatz begleiten. Wichtig ist dabei aber, dass der Besuch in einem männertypischen Berufs­feld stattfindet.

Auf dem Boys’Day Radar unter www.boys-day.de finden Jungs viele Aktionen und Schnupperplätze. Sie können dort erfahren: Wie sieht der Alltag eines Erziehers aus? Was müssen Kranken- und Altenpfleger alles können? Welche Studiengänge gibt es in diesem Bereich? So können interessierte Jungs beispielsweise eine Grundschullehrkraft im Unterricht unterstützen, in der Kindertagesstätte schnuppern, einen Tag mit Sozial­pädagogen verbringen oder in einer Berufsfachschule mal ganz andere Berufsfelder kennenlernen.

Eine Anmeldung ist nur über das Internet möglich und ist dann verbindlich. Die Anmeldung ist bis einen Tag vor dem Aktionstag (25. März 2020, 12 Uhr) möglich, sofern nichts anderes im Text der Aktion steht.

Teilnehmen können grundsätzlich Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Für die Teilnahme am Aktionstag werden sie auf Antrag von der Schule freigestellt. Die Antragsformulare für die Schulfreistellung finden sich ebenfalls auf der jeweiligen Internetseite www.girls-day.de  bzw. www.boys-day.de.

Also, auf geht's! Noch sind genügend Plätze frei! Die Betriebe und Einrichtungen freuen sich auf viele Anmeldungen!

Heike Söllner, Landratsamt Kulmbach, Gleichstellungsstelle, Tel. 09221 – 707 150, Mail: soellner.heike@landkreis-kulmbach.de

Zurück