Zum Inhalt Zur Suche

Landkreis Kulmbach Aktuell

„Gesund und aktiv älter werden“ - Gesundheitsregionplus bringt kostenfreies Programm nach Kulmbach

Der Landkreis Kulmbach ist einer der acht Landkreise in Bayern, die bei dem AOK-GeWinn-Programm mitmachen. Dieses besondere Programm richtet sich an Menschen ab 60 Jahren. Älter werden und gleichzeitig sowohl geistig als auch körperlich fit und aktiv sein ist möglich, so Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregionplus Kulmbach, und genau hier setzt das AOK-GeWinn-Programm an.

Mit dem Programm, welches von der Hochschule Coburg konzipiert und wissenschaftlich begleitet wird, sollen das Wohlbefinden und die Gesundheitskompetenz eines jeden Teilnehmers in sogenannten GeWinn-Gruppen in der Stadt und im Landkreis Kulmbach gefördert werden. Geplant ist, in Thurnau, Neudrossenfeld, Mainleus und Kulmbach die GeWinn-Gruppen zu gründen. Weitere Gemeinden können in einer zweiten Welle hinzukommen. Es ist auch möglich, dass sich bereits bestehende Gruppen (z. B. Lauf- oder Hobbykünstlergruppen) diesen GeWinn-Gruppen anschließen.

Die Teilnehmer erwerben viel Wissen, können gemeinsam aktiv sein (jeder nach seinen Möglichkeiten) und ihren Horizont in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Entspannung und digitale Medien erweitern: gemeinsam kochen, sich moderat bewegen, Entspannungstechniken kennenlernen, sich ehrenamtlich engagieren und damit die eigene Wertschätzung steigern. Ein weiterer Baustein ist der Umgang mit Smartphones und Tablets sowie die Recherche nach vertrauenswürdigen Quellen. Der Austausch in der Gruppe fördert zudem die eigene Selbstfürsorge und soziale Teilhabe, was die Herausforderungen des Alltags leichter meistern lässt, wie beispielsweise bei einer bereits vorliegenden chronischen Erkrankung.

Gefördert wird das Programm von der AOK Bayern, die sich die Förderung der Seniorengesundheit auf die Fahne geschrieben hat. Dadurch ist die Teilnahme an dem Programm kostenlos und losgelöst davon, bei welcher Krankenkasse die Teilnehmenden versichert sind. Kulmbach als ländlich geprägte Region steht vor der zunehmenden Herausforderung, sich auf eine älter werdende Gesellschaft einzustellen, sagt Annekatrin Bütterich. „Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, ein kostenfreies niederschwelliges Angebot zu unterbreiten, welches direkt vor Ort – also ohne lange Wege - stattfindet.“ Die Gruppen werden im Verlauf von der Hochschule Coburg betreut und erhalten jegliches Material für die Gruppentreffen. Angeleitet werden die Gruppen von Personen aus der Zielgruppe, also alle mindestens 60 Jahre, die von der Hochschule Coburg eine eigens dafür konzipierte Gruppenleiterschulung erhalten. Spezielle Vorkenntnisse sind hierfür nicht vonnöten. Aufgrund der Gruppenleiter, die aus der Mitte der Teilnehmenden kommen, hoffen Annekatrin Bütterich und das Team auf eine langfristige Etablierung der Gruppen im Landkreis Kulmbach.

Auch Christina Flauder, stellv. Landrätin und Seniorenbeiratsvorsitzende der Stadt Kulmbach, steht hinter dem Programm und macht ebenfalls mit Herzblut Werbung hierfür: „Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, Möglichkeiten der Begegnung und des Austausches für älter werdende Menschen in unserem Landkreis zu schaffen.“

Annekatrin Bütterich ist sichtlich gerührt von der Unterstützung der Multiplikatoren: „Ich bin sehr dankbar und stolz auf die geniale Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern, die Räumlichkeiten kostenfrei vor Ort zur Verfügung stellen, sodass sich die Gruppen in einer angenehmen Atmosphäre treffen können. Besonderer Dank gilt hierbei dem Geschäftsführer des BRK-Kreisverbands Kulmbach Jürgen Dippold und Ingrid Wagner, Leiterin des Mehrgenerationenhauses in Mainleus.“


Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • AOK-GeWinn ist ein kostenfreies Gruppenprogramm.
  • Personen ab 60 Jahren können mitmachen.
  • Das Programm startet im Januar 2020 und läuft bis Februar 2021. In diesen 53 Wochen finden insgesamt 19 Treffen à 1,5 bis 2 Stunden statt.
  • Die ersten 11 Treffen finden alle zwei Wochen statt. Die weiteren 8 Treffen werden einmal im Monat angeboten.
  • Das Besondere ist, dass die Gruppen von Personen ab 60 Jahren aus der Region, die als Gruppenleiter fungieren, angeleitet werden. Die Gruppenleiterschulung findet am 09.01.2020 statt.
  • Menschen ab 60 Jahren werden dazu befähigt, aktiv etwas für ihre eigene Gesundheit und ihr eigenes Wohlbefinden zu tun.
  • Den Flyer finden Sie unter folgendem Link: AOK-GeWinn Flyer
     

Es geht um folgende Themen:

  • Aktiv sein
  • Sich wohlfühlen und entspannen
  • Gesundes Essen genießen
  • Positiv denken
  • Sich richtig informieren
  • Hilfe in Anspruch nehmen
  • Mit eigenen Erkrankungen umgehen
  • Die Themenübersicht finden Sie unter folgendem Link: Themenübersicht

 

Die Termine für die ersten Infoveranstaltungen:

  • Thurnau, Kasendorf, Wonsees: Freitag, den 22.11.2019, um 16 Uhr im Fränkischen Hof, Bahnhofstr. 19, Thurnau.
  • Neudrossenfeld: Dienstag, den 26.11.2019, um 18 Uhr im BRK Seniorenheim Haus Rotmaintal, Rot-Kreuz-Platz 1, Neudrossenfeld.
  • Mainleus: Mittwoch, den 27.11.2019, um 16:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus AWO Bürgerzentrum, Mühlstr. 3, Mainleus.
  • Kulmbach: Donnerstag, den 28.11.2019, um 16:00 Uhr im BRK-Gebäude, Rot-Kreuz-Platz 1, Kulmbach.


Die Einladung an alle über 60 steht: „Haben Sie Lust, gesund und aktiv älter zu werden? Ist es Ihnen wichtig, etwas für Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität zu tun? Und das gerade weil Sie 60 Jahre oder älter sind? Dann kann das AOK-GeWinn-Programm nur ‚GeWinnbringend‘ für Sie sein.“, ist Bütterich überzeugt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung über:

Frau Annekatrin Bütterich, Geschäftsstellenleitung der Gesundheitsregion plus Kulmbach
Telefon: 09221 707-618, Fax: 09221 707-95618, E-Mail: buetterich.annekatrin@landkreis-kulmbach.de

Zurück