"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Landkreis Kulmbach Aktuell

150.000 Ehrenamtskarten in ganz Bayern

Im Münchner Hofbräuhaus wurde am Freitag, 5. April 2019 die 150.000. Bayerische Ehrenamtskarte ausgehändigt. Am Festakt nahm auf eine 18-köpfige Delegation aus dem Landkreis Kulmbach teil.

Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer hatte rund 600 Ehrenamtliche aus ganz Bayern eingeladen und im großen Saal des Hofbräuhauses empfangen. Höhepunkt der Veranstaltung war die Aushändigung der 150.000. Ehrenamtskarte an Frau Uschi Baiter aus Schwabmünchen. Sie engagiert sich seit vielen Jahren als Hospizbegleiterin und Trauerbegleiterin in Schwabmünchen und bei der Münchner Bahnhofsmission.

Staatsministerin Kerstin Schreyer freute sich, persönlich "Danke" sagen zu können: "Allen, die sich in ihrer Freizeit mit Herzblut und viel Empathie für andere einsetzen, danke ich für Ihr Engagement. Sie haben das Herz auf dem rechten Fleck und verdienen unseren Respekt und unsere Hochachtung."

Die Bayerische Ehrenamtskarte wurde 2011 eingeführt. Sehr schnell entwickelte sie sich zum Erfolgsmodell und steht nun bayernweit für 150.000-mal Dankeschön an ehrenamtlich engagierte Menschen. Die Karte ist auf Antrag beim jeweiligen Wohnortlandkreis erhältlich. Voraussetzung ist ehrenamtliches Engagement im Umfang von fünf Stunden wöchentlich bzw. 250 Stunden jährlich und dies seit mindestens zwei Jahren.

Der Landkreis Kulmbach hatte für die Münchenfahrt eigens einen Bus organisiert und die Mitfahrmöglichkeit unter den Ehrenamtskarteninhabern im Landkreis bekannt gemacht. Schnell waren die Plätze belegt und so machte sich eine bunt gemischte Ehrenamtsdelegation aus dem Landkreis Kulmbach auf den Weg in die Landeshauptstadt. Beeindruckend war die enorme Bandbreite des Ehrenamtes aus ganz Bayern, die sich an diesem Tag im großen Saal im Hofbräuhaus zusammenfand. Nach dem Festakt war für die Teilnehmer aus Kulmbach noch Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel, ehe wieder die Heimreise angetreten wurde.

Im Landkreis Kulmbach sind aktuell rund 3.000 Ehrenamtskarten im Umlauf. Die Karte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für herausragenden Einsatz für das Gemeinwohl. In einem stetig wachsenden Netz von Akzeptanzstellen sind auch Einkaufsvergünstigungen damit verbunden. So ist das kleine "Dankeschön im Scheckkartenformat" mittlerweile an vielen Stellen einsetzbar, sowohl vor Ort, als auch unterwegs, denn die Ehrenamtskarte ist schon fast flächendeckend im ganzen Freistaat eingeführt.