Zum Inhalt Zur Suche

Landkreis Kulmbach Aktuell

Erfolgreiche Zukunftsgestaltung im Verein - Rückblick auf den Vereinstag am 12. Oktober 2019 im Landratsamt Kulmbach

Der Landkreis Kulmbach lud am Samstag, 12. Oktober 2019 unter dem Motto "Vereine heute" zu einem kompakten Tag rund um die erfolgreiche Zukunftsgestaltung im Verein ein. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern (LBE) statt und wurde aus Mittel des Bayerischen Staatsministerums für Familie, Arbeit und Soziales unterstützt. Ausrichter war das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) am Landratsamt Kulmbach. Nahezu 70 Frauen und Männer aus den unterschiedlichsten Engagementbereichen waren der Einladung gefolgt und konnten an verschiedenen Workshops teilnehmen, in denen wichtige Themen des Vereinslebens behandelt wurden. So ging in einem Workshop um die Frage, wie es gelingt, Mitglieder zu gewinnen, zu begeistern und zu halten (Referent: Michael Blatz), in einem weiteren um die Konfliktbewältigung im Verein (Referent Bernd Borschel) und im Workshop "Ehrenamtliche Teams erfolgreich leiten" machte Referentin Eva Didion deutlich, wie gewinnbringend Teamarbeit sein kann.

Begrüßt wurden die Teilnehmer von Landrat Klaus Peter Söllner und Heike Söllner, der Leiterin des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement (KoBE). Beide freuten sich über die große Resonanz und machten deutlich, dass es dem Landkreis Kulmbach wichtig ist, die Vereine vor Ort zu unterstützen. Der geschäftsführende Vorstand des LBE, Dr. Thomas Röbke, führte in den Tag mit einem Impulsreferat unter dem Motto "Vereine heute - blühende Landschaften oder kurz vor dem Aussterben?" ein.

Am Ende des Tages waren sich alle Anwesenden einig, dass sie viele Impulse und Anregungen für die Vereinsarbeit mitnehmen konnten. Auch der Austausch untereinander wurde als sehr wertvoll erachtet.

Einige Fotoimpressionen haben wir an dieser Stelle zusammengetragen.

Auch TV Oberfranken berichtete über die Veranstaltung. Hier geht es zum Video.

 

 

Zurück