Zum Inhalt Zur Suche

Landkreis Kulmbach Aktuell

Einklang für Familie und Beruf: Tagesmütter und -väter im Landkreis Kulmbach gesucht

Kindertagespflegepersonen betreuen Kinder von Geburt an bis zu ihrem 14. Lebensjahr bei sich zuhause. Als Selbständige können Tagesmütter und -väter den zeitlichen Rahmen ihrer Arbeit selbst bestimmen und so ihre Berufstätigkeit und das eigene Familienleben gut vereinbaren. Für die erforderliche Pflegeerlaubnis sind eine persönliche und fachliche Eignung, kindgerechte Räumlichkeiten und ein Erste-Hilfe-Kurs für Kinder notwendig.

Der Landkreis Kulmbach will die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen, weshalb ständig neue Tagespflegeeltern gesucht werden. Im April 2021 startet der nächste Qualifizierungskurs, in Kooperation mit dem Stadt- und dem Kreisjugendamt Bayreuth. In diesem Kurs lernen angehende Kindertagespflegepersonen alles über rechtlichen und versicherungstechnischen Grundlagen, die pädagogischen Anforderungen im Umgang mit den Kindern, sowie den Arbeitsalltag als Tagesmutter bzw. -vater.

Kindertagespflege ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative zur Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern in Kindertageseinrichtungen. Sie bietet Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder in kleinen, familiären Gruppen liebevoll betreuen und fördern zu lassen. Gerade während des Corona-Ausnahmezustandes hat sich wieder einmal gezeigt, wie unverzichtbar das Betreuungsangebot der Tagesmütter und -väter für die Familien war und ist.

Wer mehr erfahren will und sich vorstellen kann, als Kindertagespflegeperson tätig zu werden, kann sich an Nadine Schmidt aus der zuständigen Fachberatung im Kreisjugendamt Kulmbach unter der Telefonnummer 09221/707 257 oder unter schmidt.nadine@landkreis-kulmbach.de wenden. Den Flyer der Kindertagespflege als PDF finden Sie hier.

Zurück