Zum Inhalt Zur Suche

Landratsamt Kulmbach: Lebenslagen

Hinweis: Über die Links auf dieser Seite werden Sie auf das BayernPortal weitergelietet. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zu den angezeigten Themenbereichen.

In der Rubrik "Vor Ort" können Sie Ihre Heimatgemeinde angeben. Die Informationen werden dann in Bezug auf Ihren Wohnort aktualisiert.

Bodenschutz

Der Zustand der Böden beeinflusst viele weitere Bereiche in der Natur, z. B. das Wasser und Klima, die Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten oder den Stoffkreislauf. Bodenschutz ist daher ein wichtiger Aspekt im Umwelt- und Naturschutz.

  • Altlastenkataster; Beantragung einer Auskunft

    Anfragen zu Daten aus dem bayerischen Altlastenkataster, sind an die vor Ort zuständigen Kreisverwaltungsbehörden zu richten.

  • Bodeninformationssystem; Abruf von geowissenschaftlichen Daten

    Das Bayerische Landesamt für Umwelt stellt geowissenschaftliche Informationen raumbezogen zur Verfügung.

  • Bodenkundliche Karten; Abruf

    Die Bodenkundliche Landesaufnahme erfasst alle wesentlichen Informationen über Genese, Aufbau und Eigenschaften des Bodens. Die Bodenkundliche Landesaufnahme schafft damit Arbeitsgrundlagen für thematische Auswertungen und die Beantwortung bodenschutzfachlicher Fragestellungen.

  • Bodenprofilsammlung; Ausstellung

    Das Bayerische Landesamt für Umwelt hat eine Bodenprofilsammlung, in der typische und mustergültig ausgeprägte Böden aus ganz Bayern als Lackprofile präpariert sind.

  • Bohr-, Boden-, Gesteins- und Untergrunddaten; Abruf

    Das Bayerische Landesamt für Umwelt führt Archive und Dokumentationen als zentrale Sammelstelle Bayerns für Bohrergebnisse sowie für Beobachtungs- und Messdaten über Struktur und Aufbau des tieferen Untergrundes.

  • Geologische Karten und Erläuterungsbände; Erwerb

    Die geologische Landesaufnahme erfasst alle wesentlichen Informationen über die Gesteine an der Oberfläche und im Untergrund Bayerns. Sie schafft damit Arbeitsgrundlagen für vielfältige Anwendungen im Bereich von Umweltschutz und Daseinsvorsorge. Die Ergebnisse werden im Bodeninformationssystem Bayern sowie in Form geologischer Karten und zugehöriger Erläuterungsbände zur Verfügung gestellt.

  • Geophysikalische Daten und Karten; Erwerb

    Der Geologische Dienst am Landesamt für Umwelt führt geophysikalische Untersuchungen zur Erkundung des tieferen Untergrundes durch.

  • Geothermie und Erdwärme; Informationen

    Für Planung und Bau von Anlagen zur Nutzung der oberflächennahen oder tiefen Geothermie werden geologische, hydrogeologische und geophysikalische Daten benötigt. Diese liegen zum Teil bereits beim Geologischen Dienst im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) vor, zum Teil müssen sie noch im Rahmen von Planung und Bau erhoben werden. Für die neu erhobenen Daten und Bohrungsergebnisse besteht gemäß Lagerstättengesetz eine Berichtspflicht gegenüber dem LfU. Darüber hinaus wird das LfU als Träger öffentlicher Belange an einschlägigen Genehmigungsverfahren beteiligt.

  • Geotopkataster; Geotoprecherche

    Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) erfasst bayernweit wichtige Geotope, bewertet ihre Schutzwürdigkeit und veranlasst erforderlichenfalls geeignete Schutz-, Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen.

  • Gesteine und Böden; Durchführung von Laboruntersuchungen

    Das Bayerische Landesamt für Umwelt führt an der Dienststelle Marktredwitz chemische und physikalische Laboruntersuchungen an Gesteinen und Böden durch. Daneben unterhält es am Dienstort Hof ein Rohstoff-Analytikzentrum, in dem Fest- und Lockergesteine hinsichtlich ihrer Eignung als Rohstoff untersucht werden.

  • Gesteins- und Bodenproben; Aufbau und Führung von Sammlungen

    Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) baut Arbeits- und Belegsammlungen als zentrale Sammelstelle für Gesteins- und Bodenproben aus Bayern auf und führt sie laufend weiter.

  • Hydrogeologische Karten und Erläuterungsbände; Erwerb

    Die hydrogeologische Landesaufnahme erfasst alle wesentlichen Informationen über das Grundwasser im Untergrund Bayerns und schafft damit Arbeitsgrundlagen für vielfältige Anwendungen im Bereich von Umweltschutz und Daseinsvorsorge. Die Ergebnisse der hydrogeologischen Landesaufnahme werden im Bodeninformationssystem Bayern sowie in Form amtlicher hydrogeologischer Karten und zugehöriger Erläuterungsbände zur Verfügung gestellt.

  • Klärschlamm; Entsorgung

    Klärschlamm sollte energetisch verwertet werden, um die in ihm enthaltenen organischen Schadstoffe zu zerstören und diese aus dem Naturkreislauf auszuschleusen.

  • Regionalgeologische Beratung; Durchführung

    Die aus der geologischen Landesaufnahme gewonnenen Erkenntnisse bilden eine Grundlage der Beratung bei regionalen geologischen Fragestellungen in vielerlei Fachdisziplinen.

  • Vorsorgender Bodenschutz; Erstellung von Bodenfunktionskarten und thematischen Bodenschutzkarten

    Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) wertet die Ergebnisse der bodenkundlichen und geologischen Landesaufnahme aus und erarbeitet hieraus bodenschutzfachliche Grundlagen wie z.B. thematische bodenkundliche Auswertekarten für den Boden- und Grundwasserschutz.



zurück