Zum Inhalt Zur Suche

Behörden, Ämter und Dienstleistungen

Fahrschulerlaubnis; Beantragung

Die Fahrschulerlaubnis wird auf Antrag für die Klasse BE und zusätzlich in den Klassen A, CE und DE erteilt.

Die Fahrschulerlaubnis für die Klasse BE berechtigt  – entsprechend der Fahrlehrerlaubnis – zur Ausbildung in den Fahrerlaubnisklassen B, BE und L. Die Fahrschulerlaubnis für die Klasse A berechtigt zur Ausbildung in den Fahrerlaubnisklassen AM, A1, A2 und A. Die Fahrlehrerlaubnisklasse CE berechtigt zur Ausbildung in den Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C, CE und T. Die Fahrlehrerlaubnisklasse DE berechtigt zur Ausbildung in den Fahrerlaubnisklassen D1, D1E, D und DE.

Ein Bewerber um eine Fahrschulerlaubnis, der Inhaber einer in einem anderen Staat erteilten Fahrlehrerlaubnis, die in diesem Staat zur selbstständigen Fahrschülerausbildung berechtigt, oder eines in einem anderen Staat ausgestellten Nachweises über die Befähigung zur selbstständigen Fahrschülerausbildung ist, wird abweichend von § 18 Abs. 1 Nummer 3 bis 5 des Fahrlehrergesetzes die Fahrschulerlaubnis der beantragten Fahrlehrerlaubnisklasse erteilt, wenn die Voraussetzungen für die Erteilung einer Fahrlehrerlaubnis der seiner Fahrlehrerlaubnisklasse oder seinem Befähigungsnachweis entsprechenden Fahrlehrerlaubnisklasse nach dem Fahrlehrergesetz und der auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen erfüllt sind.

Ansprechpartner im Landratsamt Kulmbach

Manfred Amschler

Sachgebietsleiter

Telefon09221 / 707-369
Telefax09221 / 707-95369
eMailamschler.manfred@landkreis-kulmbach.de
Raum031
tätig für36 Verkehrswesen

zurück