Zum Inhalt Zur Suche

Behörden, Ämter und Dienstleistungen

Tierschutzrechtliche Anordnung; Erlass

Die zuständige Kreisverwaltungsbehörde kann zur Beseitigung festgestellter Verstöße oder zur Verhütung künftiger Verstöße gegen das Tierschutzgesetz unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit anordnen, dass

  • der Halter erforderliche Maßnahmen zur Erfüllung der Anforderungen des § 2 TierSchG trifft,
  • Tiere dem Halter fortgenommen und bis zur Verbesserung der Haltungsbedingungen auf dessen Kosten anderweitig untergebracht werden,
  • Tiere veräußert werden,
  • Tiere auf Kosten des Halters unter Vermeidung von Schmerzen getötet werden,
  • keine Tiere oder keine Tiere einer bestimmten Art mehr gehalten oder betreut werden dürfen,
    das Halten oder Betreuen von Tieren einer bestimmten oder jeder Art von der Erlangung eines entsprechenden
  • Sachkundenachweises abhängig gemacht wird,
  • Tierversuche eingestellt werden.

Ansprechpartner im Landratsamt Kulmbach

Jürgen Geyer

Telefon09221 / 707-705
Telefax09221 / 707-95705
eMailgeyer.juergen@landkreis-kulmbach.de
RaumZ 004
tätig für31 Veterinärwesen, Lebensmittel- und Verbraucherschutz

Heinrich Hardt

Telefon09221 / 707-316
Telefax09221 / 707-95316
eMailhardt.heinrich@landkreis-kulmbach.de
Raum008
tätig für30 Öffentliche Sicherheit, Katastrophenschutz, Gewerbewesen, Jagdrecht

Dr. Stephanie Rach

Telefon09221 / 707-701
Telefax09221 / 707-95701
eMailrach.stephanie@landkreis-kulmbach.de
RaumP 115
tätig für31 Veterinärwesen, Lebensmittel- und Verbraucherschutz

Bernhard Schurr

stellvertretender Sachgebietsleiter

Telefon09221 / 707-702
Telefax09221 / 707-95702
eMailschurr.bernhard@landkreis-kulmbach.de
RaumZ 005
tätig für31 Veterinärwesen, Lebensmittel- und Verbraucherschutz

zurück