Zum Inhalt Zur Suche

Behörden, Ämter und Dienstleistungen

Vertragsnaturschutzprogramm; Beantragung einer Zuwendung

Über das Vertragsnaturschutzprogramm wird die schonende Bewirtschaftung von ökologisch wertvollen Wiesen, Weiden, Äcker und Teichen gefördert. Landwirte sowie sonstige Landbewirtschafter verpflichten sich, fünf Jahre lang die Flächen nach den Zielen des Naturschutzes zu bewirtschaften.

Dabei können Grundleistungen wie die späte Mahd einer Wiese oder die extensive Ackernutzung flexibel mit Zusatzleistungen, z. B. dem Verzicht auf Dünge- und Pflanzenschutzmittel oder Erschwernissen (z.B. Mahd mit Messermähwerk, Motormäher, Feuchtezuschlag etc.) kombiniert werden. Dieser modulare Ansatz schafft die Möglichkeit, spezifisch auf die jeweiligen Lebensräume und die darin vorkommenden Tier- und Pflanzenarten, aber auch auf die Erfordernisse der jeweiligen landwirtschaftlichen Betriebe einzugehen.

Durch die Förderung sollen die zusätzlichen Kosten bei der naturschonenden Bewirtschaftung und die Einkommensverluste ausgeglichen werden.

Ansprechpartner im Landratsamt Kulmbach

Alexander Kusche

Telefon09221 / 707-489
Telefax09221 / 707-95489
eMailkusche.alexander@landkreis-kulmbach.de
Raum210
tätig für34 Naturschutz, Wasserrecht und Landschaftspflege

Dr. Karin Meißner

Telefon09221 / 707-479
Telefax09221 / 707-95479
eMailmeissner.karin@landkreis-kulmbach.de
Raum209
tätig für34 Naturschutz, Wasserrecht und Landschaftspflege

Hans-Jürgen Pohl

Telefon09221 / 707-463
Telefax09221 / 707-95463
eMailpohl.juergen@landkreis-kulmbach.de
Raum210
tätig für34 Naturschutz, Wasserrecht und Landschaftspflege

zurück