"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Stammtisch "Kulmbacher und Freunde Kulmbachs"

Landrat Klaus Peter Söllner und Jochen Weber, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender, bei einem Arbeitsgespräch am 03.08.2017

Arbeitsgespräch zwischen Landrat Klaus Peter Söllner und Jochen Weber

Bei der Abschlusspräsentation des Landkreises Kulmbach im Haus der Bayerischen Landkreise am 26.04.2017 in München fand die Gründungsveranstaltung für den Stammtisch „Kulmbacher und Freunde Kulmbachs“ statt und die ersten „Botschafter“ Kulmbachs wurden berufen. Zahlreiche Vorgespräche wurden nun vertieft.

Der Landkreis Kulmbach schlägt damit einen neuen Weg bei der Vermarktung des Wirtschaftsraumes Kulmbach sowie des gesamten Kulmbacher Landes ein. Mit dieser Initiative soll die Region als großartiger Wirtschaftsstandort, aber auch als begehrter Lebensraum weiter ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Es geht darum, die Qualitäten der Region herauszuheben. Der Heimatgedanke, das Heimatgefühl und/oder die Verbundenheit zum Kulmbacher Land stehen hierbei im Vordergrund.

Ziel der Initiative „Botschafter werben für das Kulmbacher Land“ ist es zum einen, bereits bestehende Kontakte zu erweitern und auszubauen, zum anderen aber auch, neue Kontakte in alle Richtungen zu knüpfen. Die Botschafter sollen hierfür als Netzwerker ihre nationalen und internationalen Verbindungen nutzen und für den Landkreis Kulmbach werben. Sie sollen als eine Art „Türöffner“ fungieren, um den Landkreis weiter bekannt zu machen und nachhaltig zu stärken.

Der Landkreis Kulmbach beabsichtigt, die Kulmbacher Botschafter zweimal im Jahr zu Treffen zu laden. Diese Treffen sollen in „Stammtischform“ gehalten werden; kommen darf, wer geladen ist. Die Einladungen dürfen dabei von den Botschaftern in Abstimmung mit dem Landkreis ausgesprochen werden.

Die regelmäßigen Treffen in München sollen Anlaufstelle und Informationspunkt für Wirtschaft, Politik, Vereine und Verbände sein. Zielgruppe sind vor allem aber auch „Kulmbacher“ oder solche, die es werden wollen, wie z. B. Studenten, die sich über Neuheiten und Veränderungen am Wirtschaftsstandort Kulmbach informieren möchten, um ihre Berufschancen auszuloten. Zudem sind auch potenzielle Rückkehrer angesprochen, die nach einiger Zeit in und um München daran denken, wieder zurückzukehren, aber vielleicht nicht (mehr) den richtigen Kontakt nach Kulmbach haben.

PDF Auszug aus Landkreistag KOMPAKT Ausgabe Nr. 2/2017: "Kulmbacher Stammtisch ins Leben gerufen"