"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Europatage in Neudrossenfeld

Landkreis Kulmbach bereitet sich auf die EU-Programmperiode 2014 bis 2020 vor

Der Landkreis Kulmbach blickt mit Stolz auf seine inzwischen schon zur Tradition gewordenen Europatage zurück. Zum nunmehr fünften Mal werden zahlreiche Persönlichkeiten im Landkreis Kulmbach in den Gemeinden Neudrossenfeld und Wirsberg erwartet, die sich um Europa und den europäischen Gedanken verdient gemacht haben. Als Gastgeber und Förderer bringt der Landkreis Kulmbach seine europäische Gesinnung immer wieder zum Ausdruck. Die politisch und wirtschaftlich in Verantwortung stehenden Akteure unseres Landkreises widmen sich europäischen Fragestellungen seit vielen Jahren.

Spätestens seit der Neuausrichtung der Europäischen Regionalpolitik im Jahre 1988 hin zu einer gemeinsamen europäischen Strategie rücken periphere Regionen immer stärker in den Fokus. Die unterschiedlichen Entwicklungsgeschwindigkeiten peripherer und boomender Regionen in der Europäischen Union sind es, die diese Veränderung hervorgerufen haben. Der Gedanke des „Europas der Regionen“ wurde formuliert. Der Öffnung der mittel- und osteuropäischen Staaten folgt das beschleunigte Zusammenwachsen Europas. Gerade an dieser Stelle bekommt die Bedeutung der ländlichen Räume besonderes Gewicht. Die Regionalpolitik mit ihren Strukturfonds zielt darauf ab, Disparitäten abzubauen und dem Prinzip der gleichwertigen Lebensbedingungen in allen europäischen Teilräumen zu entsprechen.

Als erster Landkreis in Bayern legt der Landkreis Kulmbach Anfang der 90er Jahre sein Regionales Entwicklungsgutachten vor und stellt damit für das Jahrzehnt der 5b-Förderung die Weichen. Im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends prägt das sogenannte Leader-Programm die Entwicklung der Region maßgeblich. LEADER steht für das Französische „Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“ und bedeutet übersetzt: Verbindung zwischen Aktivitäten zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Der Landkreis Kulmbach fühlt sich diesem Prinzip verpflichtet.

Aktuell ist die Diskussion um die Zukunft der Regionen und der damit verbundenen Förderpolitik für die nächste Programmperiode 2014 bis 2020 in vollem Gange. Erstmals hat die EU es ermöglicht, einzelnen Bürgern, Organisatoren und Behörden sich über die Zukunft der Kohäsionspolitik nach 2013 schriftlich über das Internet zu äußern. An dieser sogenannten Online-Konsultation hat sich auch der Landkreis Kulmbach beteiligt. Wir haben diese Gelegenheit wahrgenommen, um uns als Region zu äußern und unsere Forderungen zu formulieren. Auf der Grundlage der Konsultationsergebnisse wird die EU-Kommission entsprechende Vorschläge für die neue Förderperiode vorlegen.

Abzusehen ist, dass an zentraler Stelle das Ziel des territorialen Zusammenhalts postuliert werden wird. Globale Herausforderungen haben eine starke territoriale Dimension! Die rasch fortschreitende Globalisierung mit einem zunehmenden Wettbewerbsdruck, der Bevölkerungswandel und veränderte Migrationsströme sowie der globale Klimawandel mit steigenden Energiepreisen und einer teilweisen Energieunsicherheit verdeutlichen die Herausforderungen. Es kommt auf uns an, welche Antworten ein ländlicher Raum wie der Landkreis Kulmbach findet, um angemessen zu reagieren und positive Entwicklungsimpulse für die Region zu generieren.

Wie schon in den 90er Jahren hat der Landkreis Kulmbach tragfähige Zukunftskonzepte auf der Grundlage der unterschiedlichen Handlungsfelder erstellt. Dazu zählen das Entwicklungskonzept 2020, das Seniorenpolitische Gesamtkonzept sowie das Integrierte Klimaschutzkonzept. Der Landkreis Kulmbach signalisiert so, dass aus den analysierten globalen Trends konkrete regionale Entwicklungen in Gang gesetzt werden.

Sicher werden, wie in vergangenen Jahren auch, die Europatage in Neudrossenfeld wertvolle Beiträge, Impulse und Anregungen liefern. Wir freuen uns auf das Gespräch. Seien Sie herzlich willkommen im Landkreis Kulmbach!

Klaus Peter Söllner,
Landrat Landkreis Kulmbach