"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Klimaschutz/Agenda 21

Landkreis fördert nachhaltige Umweltbildung in Kindergärten

AGENDA 21 – Bonus für Kindergärten im Landkreis Kulmbach 

Der Landkreis Kulmbach fördert und unterstützt seit 2004 die nachhaltige Umweltbildung in den Kindergärten mit einem finanziellen Betrag. Mit der Umsetzung der AGENDA 21 (Umweltaktionsprogramm der Vereinten Nationen) und der verstärkten Klimaoffensive des Landkreises Kulmbach steht Umweltbildung in den Kindergärten und Schulen im Fokus des Umweltausschusses sowie des Klimarates des Kreistages. 
Die AGENDA 21-Beauftragte des Landkreises Kulmbach hat 2004 einen AGENDA 21-Bonus-Pass entwickelt, der an alle Kindergärten geschickt wird. Dieser Pass beinhaltet folgende bedeutende Themenfelder:

  • Abfall, Energie und Wasser
  • Ernährung und Gesundheit
  • Erleben von Wald und Flur
  • Kunst und Kultur
  • Aktion „Eine Welt“

Die Kindergärten werden gebeten, sich jährlich an Aktionen zu diesen Themenbereichen zu beteiligen. Bei 3 durchgeführten Projekten pro Jahr erhält jeder Kindergarten 50,00 € vom Landkreis Kulmbach. 
Der Nachweis erfolgt über den AGENDA-Pass, in dem sich die Kindergärten von den Projektpartnern (Behörden, Vereinen, Verbänden oder Einrichtungen) Unterschriften oder Stempel mit Datum geben lassen. 
Der AGENDA-Bonus-Pass muss bis Ende Juli jeden Jahres im Landratsamt Kulmbach eingereicht werden.

Biomassepotential Kulmbach

Energieagentur Oberfranken

  •  Energieagentur Oberfranken 
    - Struktur und Aufgabenfelder
    - Förder- und Darlehensprogramme
    - Zuschussprogramme
    - Blockheizkraftwerke mit Einspeisevergütungen
    - Förderprogramme

Heizen mit Holz