"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Literatur

Bildband "Der Landkreis Kulmbach"

Auf knapp 200 Seiten wird der Landkreis Kulmbach mit über 300 Fotografien stimmungsvoll in Szene gesetzt. Der viel renommierte Fotograf Reinhard Feldrapp fing über ein Jahr hinweg eine Vielzahl an Eindrücken ein, die Landschaften, Städte und Dörfer, die majestätischen Burgen und Schlösser, die vielen versteckten Kleinode und das gesellschaftliche Leben des Landkreises zeigen. Feldrapps Intention war es, dass sich der Betrachter des Buches auf einen visuellen Streifzug durch den Landkreis, durch die verschiedenen Naturräume und Gemeinden begibt und dabei die Schönheit dieser Region für sich (wieder-)entdeckt.

Begleitende Texte in deutscher und englischer Sprache geben Hintergrundinformationen zu den Fotografien. Die Texte stammen von Sandra Bali, die Übersetzung von Roderick MacInnes. Damit soll das Buch auch internationalen Gästen des Landkreises Kulmbach als Erinnerung und Information dienen.

Zum Fotografen: Reinhard Feldrapp ist im Frankenwald geboren und beheimatet. Schon als Kind lernte er auf Fotowanderungen mit seinem Vater, der einen Fotoladen in Naila besaß, die Landschaftsfotografie kennen. Seit den 70er Jahren ist er als selbstständiger Fotograf tätig, zunächst vor allem für Verlage und Unternehmen, seit Mitte der 80er Jahre auch vermehrt im Rahmen von Kunstprojekten. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen und Publikationen der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Buch ist im freien Handel in den örtlichen Buchhandlungen sowie im Museumsshop des  Deutschen Dampflokomotiv Museums zu einem Preis von 29,90 € erhältlich.


Mittelalterliche Befestigungen und adelige Ansitze im Landkreis Kulmbach

Das heutige Oberfranken ist reich an Burgen und Schlössern. In dem Buch „Mittelalterliche Befestigungen und adelige Ansitze im Landkreis Kulmbach“ werden 245 Wehranlagen und adelige Repräsentationsbauten im Landkreis Kulmbach vorgestellt – von der Frühgeschichte bis zum Spätmittelalter. Nach archivalischen Belegen, anhand von Orts- und Flurnamen, nach archäologischen Untersuchungen wie auch durch Auswertung von Luftbildern konnte ein flächendeckendes und wohl annähernd vollständiges Bild rekonstruiert werden. Wichtig war den Autoren dabei die hinter diesen Bauten stehende adelige Führungsschicht.

Die Dokumentation beruht auf dem Stand der derzeitigen Forschung nach wissenschaftlichen Kriterien. Sie will aber in der Art der Darstellung vor allem interessierten Laien das Thema anschaulich und verständlich darlegen.

Die Autoren Rüdiger Bauriedel, Kreisheimatpfleger des Landkreises Bayreuth, und Dr. Ruprecht Konrad, Stadtheimatpfleger der Großen Kreisstadt Kulmbach, haben in diesem Band ein Stück unserer kulmbacherischen Geschichte verständlich gemacht.

Das Buch „Mittelalterliche Befestigungen und adelige Ansitze im Landkreis Kulmbach“ ist direkt im Landratsamt Kulmbach oder per  Mail-Bestellung zum Preis von 21,95 € erhältlich.