"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept für den Landkreis Kulmbach

Senioren

Der demographische Wandel wird in den nächsten Jahren die Städte, Märkte und Gemeinden vor große Herausforderungen stellen. Prognosen von Fachleuten besagen, dass bereits in einem Jahrzehnt ein Drittel aller Oberfranken 60 Jahre und älter sein wird. (Siehe hierzu auch das  Demografieportal des Bundes und der Länder.)

Der Landkreis Kulmbach stellt sich den aus dieser Problematik resultierenden Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels. Im November 2010 wurde das „Seniorenpolitische Gesamtkonzept für den Landkreis Kulmbach“ vom Kreistag verabschiedet.

Das Seniorenpolitische Gesamtkonzept stellt die soziodemografische Situation im Landkreis Kulmbach dar. Es erfasst die vorhandenen Ressourcen im Bereich ambulanter und stationärer Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten sowie die Angebote offener und niedrigschwelliger Altenhilfe und des ehrenamtlichen Engagements. Zur Weiterentwicklung der bereits bestehenden vielfältigen Angebote für ältere Menschen wurden seniorenpolitische Leitlinien formuliert. Anhand dieser Leitlinien sollen die festgestellten Defizite zukunftsorientiert ausgeglichen werden und die Lebensbedingungen für ältere Menschen im Landkreis Kulmbach so gestaltet werden, dass sie den Bedürfnissen und Wünschen der älteren Bürgerinnen und Bürger entsprechen.



Presseartikel zum Seniorenpolitischen Gesamtkonzept des Landkreises Kulmbach

Der Landkreis Kulmbach wurde für seine vorbildliche Seniorenarbeit ausgezeichnet. Lesen Sie hier mehr: