"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Landkreis Kulmbach Aktuell

Pflegetisch des Landkreises Kulmbach – Regionaldialog Pflege stärken

Mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes und eines neuen Begutachtungsinstruments wird im Bereich der Pflege seit Anfang des Jahres auf ganz neuen fachlichen Grundlagen gearbeitet. Am 8. März 2018 fand im Landratsamt Kulmbach die konstituierende Sitzung des Pflegetisches des Landkreises Kulmbach zur Stärkung der regionalen Vernetzung im Pflegebereich statt. Initiiert wurde die Veranstaltung durch das Bundesministerium für Gesundheit. Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner ermöglichte dieses erste Treffen für Oberfranken im Landkreis Kulmbach. Ebenfalls teilgenommen haben Landrat Klaus Peter Söllner, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, die Bürgermeister Harald Hübner und Hans Tischhöfer und Dr. Camelia Şancu vom Staatlichen Gesundheitsamt Kulmbach.

Bundes- und Landesebene gestalten die Rahmenbedingungen, die Pflege findet aber vor Ort in den Kommunen statt. Eine gute Versorgung und entsprechende Angebote für pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige ist ein wichtiges Element einer bürgerfreundlichen und lebenswerten Region. Der Pflegetisch soll sich als Netzwerk entwickeln, bei dem alle Beteiligten in einen gemeinsamen Dialog kommen. Die Belange der Pflegebedürftigen und der Pflegenden (ambulante Pflege und häusliche Krankenpflege, stationäre Pflege und Krankenhausversorgung, Vertreter von Pflege- und Krankenkassen, Vertreter der Kommunen und des Landkreises) stehen dabei im Fokus. Die Themen Vernetzung im Hinblick auf die Zusammenarbeit und Informationsaustausch sowie die Erstellung einer Pflegebedarfsanalyse waren erste Ergebnisse, die für den Landkreis als notwendig eingeschätzt wurden.

Im Diskussionsaustausch der Veranstaltung wurden weitere Problemstellungen herausgearbeitet: Viele Betroffene fühlen sich nicht genug unterstützt und auch im Landkreis Kulmbach droht der Pflegenotstand. Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem direkten Austausch bei den Regionaldialogen unterstützt das Ministerium den Landkreis Kulmbach bei der Vernetzung der Akteure, die Verantwortung für die Pflege tragen. Mit großer Zustimmung aller Teilnehmenden werden in Zukunft weitere Treffen geplant.