"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Landkreis Kulmbach Aktuell

Landrat übergibt Ehrenamtskarten an Gardetrainerinnen

An 13 Gardetrainerinnen der Faschingsgesellschaft Stadtsteinach übergab Landrat Klaus Peter Söllner kürzlich die Bayerische Ehrenamtskarte. Die zahlreichen Vorteile dieses "kleinen Dankeschöns im Scheckkartenformat" nutzen mittlerweile über 2.700 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer im Landkreis Kulmbach.

Ehrenamtskarten für Gardetrainerinnen

Da musste Landrat Klaus Peter Söllner etwas länger nach einem Parkplatz suchen, als er an der Turnhalle der schulvorbereitenden Einrichtungen in Stadtsteinach ankam. Er wollte an einem frühen Donnerstagabend an insgesamt 13 Gardetrainerinnen der Faschingsgesellschaft Stadtsteinach die Bayerische Ehrenamtskarte aushändigen. Womit er nicht rechnen konnte: Vorher fand das wöchentliche Training der Minigarde mit 28 Kindern an der Zahl statt und zahlreiche Eltern warteten schon kurz vor Trainingsende auf ihren tanzbegeisterten Nachwuchs.

Entsprechend groß war das Hallo, als der Landkreischef ankam. Mit ihm auch Bürgermeister Roland Wolfrum und die drei Vorstände der Faschingsgesellschaft Stadtsteinach, Hansi Hümmer, Uwe Erhardt und Thomas Ramming. Die Gardeleiterin Verena Ramming hatte im Vorfeld stellvertretend für alle Gardetrainerinnen die Bayerische Ehrenamtskarte beim Landratsamt beantragt und von der Chefin der Purzel- bis zur Maxi-Garde waren alle Übungsleiterinnen vor Ort.

Nachdem Landrat und Faschingsfan Klaus Peter Söllner als aufmerksamer Zuschauer noch die letzten Trainingsinhalte der Minigarde verfolgen konnte, ging es nach Trainingsabschluss an die Übergabe der Ehrenamtskarten. Der Landrat lobte das großartige und zeitintensive ehrenamtliche Engagement der Gardetrainerinnen und betonte, dass die Jugendarbeit in den Vereinen die Basis für alle späteren Erfolge ist. Ein Verein, der dies erkennt, sei für die Zukunft gut aufgestellt, so der Landrat. Er brachte seine Freude zum Ausdruck, dass die Faschingsgesellschaft Stadtsteinach seit Jahren hier Akzente setzt und sowohl sportlich mit den Garden als auch kulturell mit der Pflege des Faschingsbrauchtums ein Aushängeschild im Landkreis Kulmbach ist. Über 2.700 Ehrenamtskarten seien im Landkreis Kulmbach mittlerweile bereits im Umlauf, informierte der Landrat, und rund 60 Akzeptanzpartner bieten den Karteninhabern Einkaufvorteile. Das kleine "Dankeschön im Scheckkartenformat" wird noch attraktiver dank zahlreicher Sonderaktionen und Verlosungen vor Ort und ist auch bayernweit z.B. im Urlaub sehr gut einsetzbar. Voraussetzung für den Erhalt der Ehrenamtskarte sei überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement - was die Trainerinnen der Faschingsgesellschaft ganzjährig unter Beweis stellen.

Bürgermeister Roland Wolfrum überbrachte die Glückwünsche der Stadt Stadtsteinach und freute sich mit den Trainerinnen über die Auszeichnung. Der Vorsitzende der Faschingsgesellschaft, Hansi Hümmer dankte im Namen des Vereins und betonte, dass die Garden der Faschingsgesellschaft ein Aushängeschild sind und Stadtsteinach über die Landkreisgrenzen hinweg immer wieder sehr erfolgreich als fränkische Faschingshochburg repräsentieren.

 

Unser Bild zeigt v. links.: 3. Vorstand Thomas Ramming, Gardeleiterin Verena Ramming, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Roland Wolfrum sowie hinten v. rechts 2. Vorstand Uwe Erhardt und 1. Vorstand Hansi Hümmer