"Skip-Navigation"-Links
Top-Navigation
Bereichs-Navigation und Suche
Sie befinden sich hier
Inhalt

Landkreis Kulmbach Aktuell

Geflügelpest in Bayern – Aufhebung der Aufstallungspflicht sowie das Verbot von Ausstellungen, Märkten, Tierbörsen und Veranstaltungen ähnlicher Art von und mit Geflügel und Tauben für den Landkreis Kulmbach

Die allgemeine Aufstallungspflicht sowie das Verbot von Ausstellungen, Märkten, Tierbörsen und Veranstaltungen ähnlicher Art von und mit Geflügel und Tauben für den Landkreis Kulmbach wird ab sofort aufgehoben.

Geflügelhalterinnen und -halter sind nicht mehr verpflichtet, ihre Tiere in geschlossenen Ställen oder überdacht in Gehegen zu halten.

Das Landratsamt Kulmbach reagiert somit auf die Bitte des Bayerischen Staatsministeriums für Umweltschutz und Verbraucherschutz.

Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass die „Verordnung über besondere Schutzmaßregeln in kleinen Geflügelhaltungen“ (Dringlichkeitsverordnung des BMEL) bis zum 20. Mai 2017 gültig ist. Die Geflügelhalter sind nach wie vor verpflichtet, die erhöhten Biosicherheitsmaßnahmen einzuhalten.

Näheres zur Allgemeinverfügung können Sie dieser PDF-Datei entnehmen.

Für weitere Fragen steht das Staatliche Veterinäramt im Landratsamt Kulmbach unter der Tel. Nr. 09221 707-707 zur Verfügung.